Skip to content
Werbung Email:

Wie viele Leser oder Besucher haben wir?

Manchmal werden unsere Seiten von Fremden aufgerufen, um „Traffic“ vorzutäuschen – wir tun das niemals, und so ganz klar ist uns auch nicht, warum andere ständig auf Seiten herumballern, die eigentlich total uninteressant sind.

Immerhin: Der neueste Artikel in den „Top 10“ über den Sinn von Dreiern mit zwei Männern erreichte immerhin 46.846 Leser oder Glupscher, während unsere Favoriten über „Sugar Babys“ beide etwas eine viertel Million Aufrufe erreichten.

Ganz nett, nicht wahr?

Sagen Sie uns doch mal, was Sie lesen wollen, oder jedenfalls angucken wollen. Wir haben keine Berührungsangst, aber wir behalten uns vor, Themen aller Art auf unsere Art zu behandeln. Und das heißt diskret und höflich.

Was ein Porno-Star jungen Frauen zu sagen hat

Der Einstieg als Darstellerin ins Erotik-Geschäft, sei es als Senderin oder als Amateurdarstellerin, war noch nie so leicht. Und frau kann immer noch Geld verdienen in einer Branche, die ständig nach neuen, unverbrauchten Darstellerinnen giert. Doch die Branche, egal, wie professionell sie betrieben wird, gilt immer noch als „schmutzig“ und wer sich auf Porno-Drehs einlässt, wird hernach oft abgewertet und beschimpft. Und weil das so ist, sollten junge Frauen auf einen Ex-Porno-Star hören, der dies sagte (Zitat,übersetzt aus dem Englischen) (1).

Erwarte nicht, dass sich alles zum Besten entwickelt – ob du nun ins Geschäft einsteigst oder ob du aussteigst. Du wirst aus der Gesellschaft aufgestoßen, und hinter die steht niemand, der deine Menschenrechte schützt. Das Geld, das du verdienst, wiegt den Schmerz nicht auf, den dir die Gesellschaftsordnung zufügt. Pornografie hat mir nicht geschadet, sondern die Art, in der die Gesellschaft mich behandelt, weil ich es getan habe.


Mag sein, dass dieses Urteil sehr hart ist. Aber es sagt etwas aus über die Gesellschaftsordnung, in der Pornografie mit Freuden konsumiert wird, während die Frauen, die darin agieren, der Verachtung verfallen.

Vielleicht sollten sich die „Gutmenschen“ und andere Schönschleimer einmal überlegen, wer die Psyche der Darstellerinnen zerstört – die Branche oder die gute Gesellschaft?

(1) Die Information datiert bereits aus 2016 - wir haben sie aber erwähnt, weil sie sehr wichtig ist und viel Licht auf diejenigen wirft, die sich für die besseren Menschen halten.
Kategorien: lifestyle | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2.43 von 5, 7 Stimme(n) 450 Klicks
Tags für diesen Artikel: ,

Wie pervers ist eigentlich – Handverkehr?

Pah … sagten die Männer immer, wenn man ihnen Handverkehr anbot – du kennst ja wahrscheinlich die Antwort: „Das kann ich auch selber.“ Leider stimmt das meistens, aber wenn du es gut kannst, ist es für den Mann trotzdem ein Erlebnis. Pervers ist es gar nicht – sondern wunderschön, wenn du es gut kannst.

In den letzten Jahren haben viele „Edging“ probiert – das ist Langzeitmasturbation mit Bremse, bevor’s ihm kommt. Das gilt schon als ein bisschen anrüchig. Handverkehr bei der Frau heißt „Fingern“ und ist – köstlich, wenn dein Lover es gut kann. Klar kann man das als „pervers“ ansehen, aber du wirst sehen – das haut unheimlich hin.

In dieser Serie vertreten unsere Autoren ihre persönliche Meinung, aber nicht ihre persönliche Praxiserfahrung. Das Wort „pervers“ wird hier im Sinne des bürgerlichen Gebrauchs im 19. Jahrhundert verwendet. Die Verbreitung als Fantasie liegt bei ungefähr 70 Prozent und ist ziemlich ausgewogen zwischen Frauen und Männern