Skip to content
Werbung Email:

Dreidimensionale Klitoris aus dem Drei-D-Drucker

Das Modell zeigt die (wenigen) von außen sichtbaren Teile und das "innere" der Klitoris

Wozu eine dreidimensionale Klitoris? Damit man sehen kann, wie dieses hochempfindliche weibliche Organ wirklich aussieht. Nun, sie sieht zwar nicht bei allen Frauen gleich aus, aber das Modell zeigt das Schema. Der aufrecht stehende Teil im Bild ist die empfindliche Spitze, die große Ähnlichkeit mit der Eichel des Mannes hat, und die deshalb auch Glans clitoridis heißt, äußerlich dann in Hellrot die Schwellkörper mit den Kitzelschenkeln, daneben dann die Vorhofschwellkörper (dunkelrot).

Das Modell soll dem Sexualkundeunterricht in französischen Schulen dienen. Tatsächlich geht es im Schulunterricht ja selten um die Klitoris – möglicherweise, weil sich Lehrerinnen und Lehrer nicht trauen, auf die Freude hinzuweisen, die die Klitoris schenken kann.

Wozu ich nur sagen kann: „Aufklärung“ im Biologie-Unterricht ist eine Art der Verdinglichung der Sexualität, das heißt, sie wird weitgehend ohne ethische Aspekte, aber auch ohne die Lust behandelt, die aus der Sexualität erwächst. Doch während die Moralisten ständig ethische Bezüge einfordern, kommt niemand auf die Idee, darauf hinzuweisen, wie der Lustgewinn entsteht.

Klar – auch die schematische Darstellung der Klitoris kann da wenig Neues bewirken. Aber sie kann zu einem Gespräch darüber führen, wozu dieses weibliche Organ dient – nämlich zum sexuellen Lustgewinn. Und das allein ist ein Fortschritt.

Bild © 2016 Marie Docher, Pressemitteilung, Design von Odile Fillod.

Trackbacks

die liebeszeitung am : Liebe Woche: Populisten, Übergriffe und eine Klitoris

Vorschau anzeigen
Die "Liebe Woche" ist diesmal so gar nicht lieb ausgefallen. Ja, und ich habe mich geärgert. Über Hamsterbeschlüsse und andere Regierungskapriolen. Allerdings habe ich mich auch gefreut .. am Mut, endlich einmal in Schulen über die Klitoris zu sprechen. F

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen