Skip to content
Werbung Email:

Wie verführe ich eigentlich in Strapsen?

Retro-Strapse, richtig getragen. Heute würde man den Slip wohl etwas knapper wählen
Strapse sind für viele Frauen ein Relikt aus der Vergangenheit. Früher hieß das Ding mal „Tanzgürtel“, und am unteren Ende wurden dann die Nylons befestigt. Das sah nicht immer sexy aus. Aber wenn du einen schwarzen Strapsgürtel mit Spitzen trägst, dann kannst du deinen Lover damit ganz verrückt machen. Das weiß natürlich jede Frau, die‘s schon mal probiert hat, aber viel probieren s ja gar nicht erst. Hab gerade sogar gelesen, dass die Strapse „Reste eines sehr unpraktischen Kleidungsstils“ waren.

Bloß: Weiße, praktische Bauwollslips sehen nun mal nicht so toll aus, denn die Männer wollen Kontraste: Schwarze Strapse auf weißer Haut – das ist der Renner für erfolgreiche Verführungen.

Ich schlage mal vor, die Strapse zuletzt zu zeigen. Also: Erst alle Oberteile außer BH runter, dann erst den Rock – und zeig ihm dabei ruhig gleich, dass du Strapse trägst. Die gibt’s nicht nur an Strapsgürteln, sondern auch an Korsagen und Korsetts und Straps-Hemden.

Übrigens kommen nicht nur deine Schenkel, sondern auch dein Po optisch besser raus, wenn du Strapse trägst – und die Männer? Na früher oder später wollen die natürlich etwas mehr sehen, fühlen oder – na ja, das weißt du ja selber.

Und nun kommt die Kunst: Du hast jetzt fünf Möglichkeiten, wie’es geht. Welche die besten für dich ist, musst du selber wissen. Aber ich hätte da einen Tipp.

Also, mal der Reihe nach:

Normaler Slip im Schritt ohne Ausziehen

Das geht natürlich, aber dann musst du ihn beiseiteschieben. Ist manchmal ganz interessant, aber irgendwie – na ja, hinderlich, nicht?

Normaler Slip im Schritt mit Ausziehen

Das ist mit Abstand die komplizierteste Methode. Du musst erstmal die Strümpfe abmachen, dann den Slip ausziehen, und dann die Strümpfe wieder dranmachen, wenn du das hübsche Schaufenster beibehalten willst.

Normaler Slip drüberziehen

Das sieht schlampig aus und trägt sich überhaupt nicht. Mag ja gehen, wenn du ihn schon fast nackt empfängst, geht aber nicht, wenn du vorher mit ihm ausgehst. Sieht aber immer blöd aus. Lass es bleiben.

Offenen Slip tragen

Hat viele Vorteile. Nicht nur Sex geht damit einfacher … kannst du dir ja auch denken, oder? Die meiste offenen Slips fallen nicht sofort als solche auf. Überrasch ihn damit.

Gar keinen Slip tragen

Geht auch, und ist manchmal die beste Lösung. Dann den Rock nicht zu kurz wählen und möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Mein Tipp? Offene Slips. Gibt es in allen Varianten, mal optisch bedeckter und mal deutlicher. Und: Beim Sex den Strapsgürtel nicht ausziehen – und die Strümpfe natürlich auch nicht.

Bist du über 40? Dann trau dich! Du wirst sehen, wie viel Erfolg du damit hast.

Eine kleine Anmerkung der Redaktion: Bei Recherchen habe wir festgestellt, dass auf rund 90 Prozent der Fotos de 50-er Jahre die Slips außen getragen wurden - was selbst auf den Fotos lächerlich aussieht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen