Skip to content
Werbung
Email:

Cushioning – der erfundene Dating-Trend

Ach Gottchen, Agathe, die Puppe kotzt mal wieder. Hoffentlich haben Sie den guten Perserteppich weggerollt, damit er nicht vom fiesen Schleim sogenannter „Datingtrends“ verschmutzt wird.

Diesmal kotzt uns die Presse einen Datingtrend namens Cushioning vor die empfindliche Nase.

Da zitiere ich doch mal aus ganzem Herzen (1):

Ghosting, Benching, Cushioning … Immer mehr schmerzhafte Dating-Trends verderben den Spaß an der Partnersuche – und den Betroffenen häufig die Freude an der Liebe und dem Leben ganz und gar.


Ach, die armen! Da wird ihnen Freude am Leben „ganz und gar“ vergällt, nicht war? Und deswegen ist dies auch ein „fieser Dating-Trend“.

Abgesehen von „fies“ und „Dating-Trend“ und ähnlichen Teenager-Luftblasen: Was ist es?

Cushioning - sich "jemandem warmhalten"

Ach, fast gar nichts. Sich einen Mann (oder eine Frau) schnappen, warmhalten und doch zu gucken, wen es sonst noch gibt. Ob nun fies, kapitalistisch, konsumverroht, machohaft oder zickig – es ist kein Trend, nicht einmal eine Tendenz.

Wieder aufgewärmt: warmhalten, weitersuchen

Schon in den 1950er Jahren hieß es scherzhaft, sich zu verloben bedeute, jemanden an sich zu binden und dann weiter zu suchen. Und wenn der Spatz in der Hand am Ende doch besser war als die Taube auf dem Dach, hat man sich halt mit dem Spatz sein Nest gebaut.

Doch damals gab es eben diesen dümmlichen Journalismus noch nicht, der immer neue Etiketten verbreitet, damit er dann darüber klugscheißen kann.

Mein Tipp: Glauben Sie niemandem, der Ihnen Trends andrehen will. Sie sind eine Persönlichkeit, und sie treffen andere Persönlichkeiten. Und auf die Trends können Sie wahrhaftig sch… Pardon, dankend verzichten.

(1) so im Magazin Beziehungsweise.

Mögliche Abfolge der Herkunft solcher Artikel:

Babe (etwa im Februar 2017)

Merkwürdigerweise zeitgleich im "Urban Dictionary")

Dann in der Daily Mail vom 12 April 2017.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen