Skip to content
Werbung Email:

Frauen bis 40 haben ein tolles Sexleben - aber suchende Singles darben

Männer, so hören wir aus Demoskopenkreisen, sind zwischen 26 und 30 am zufriedensten mit ihrem Sexualleben und sie bleiben – man höre und staune – noch bis zum 65. Lebensjahr „recht zufrieden“ damit. Nur die höchste Glut ist dann nicht mehr vorhanden, denn sie fällt bereist kurz vor dem Erreichen des 30.Lebensjahrs etwas ab.

Frauen hingegen haben ihre besten Lustjahre gegen 25 und mit etwa 40 immer noch recht zufrieden mit ihrem Sexleben –und das bleibt auch so bis zum 65. Lebensjahr. Allerdings fällt die Kurve der „sehr zufriedenen“ auch bei den Frauen mit kurz vor 30 ab und sinkt dann mit jedem Lebensjahr.

Interessant für Singles ist vor allem, dass „suchende“ Singles sexuell besonders unzufrieden (über 40 Prozent) und daher auch sehr bedürftig sind. Singles, die nicht suchen, sind hingegen nur zu 21 Prozent unzufrieden.

Männer, so hören wir aus Demoskopenkreisen, sind zwischen 26 und 30 am zufriedensten mit ihrem Sexualleben und sie bleiben – man höre und staune – noch bis zum 65. Lebensjahr „recht zufrieden“ damit. Nur die höchste Glut ist dann nicht mehr vorhanden, denn sie fällt bereist kurz vor dem Erreichen des 30.Lebensjahrs etwas ab.

Frauen hingegen haben ihre besten Lustjahre gegen 25 und mit etwa 40 immer noch recht zufrieden mit ihrem Sexleben –und das bleibt auch so bis zum 65. Lebensjahr. Allerdings fällt die Kurve der „sehr zufriedenen“ auch bei den Frauen mit kurz vor 30 ab und sinkt dann mit jedem Lebensjahr.

Interessant für Singles ist vor allem, dass „suchende“ Singles sexuell besonders unzufrieden (über 40 Prozent) und daher auch sehr bedürftig sind. Singles, die nicht suchen, sind hingegen nur zu 21 Prozent unzufrieden.



Was sagt uns das? Vor allem zweierlei: erstens, dass Frauen bis mindestens 40 noch ausgesprochen lustvoll sind und die Männer dabei sogar übertreffen. Und Singles müssten demnach sexuell ausgesprochen ansprechbar sein – nicht nur für eine Beziehung. Nimmt man beides zusammen, so sollten Frauen um die 40 aufhorchen: Theoretisch ließen sich die vorrangigen sexuellen Bedürfnisse schnell und sicher erfüllen. Nur mit den Langzeitbeziehungen, das wissen wir aus anderen Quellen, hapert es in diesem Lebensalter. Die Studie von Dalia Reserach ist nicht ganz neu – sie fiel mir aber heute wieder in die Hände.

Informationen von: Dalia.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen