Skip to content
Werbung Email:

Nichts Erotisches vom Nikolaus

Eigentlich wäre alles ganz einfach ...
Heute war also Nikolaus. Habt ihr etwas Süßes bekommen oder hofft ihr heute Nacht noch darauf, dass der Nikolaus euch beschert? Tut euer Po schon weh, weil ihr nicht artig wart? Oder liegt die Rute schon bereit, weil ihr doch noch hofft, endlich für eure Missetaten bestraft zu werden? Oh, ich denke da an dich, die du gerade so heiße Wangen bekommen hast und an dich, die immer noch ganz verzückt guckt, wenn sie an die letzte Weihnachtsfeier denkt. Seid ihr mit euren Ausreden bei euren Ehemänner durchgekommen? Habt ihr eine Freundin gehabt, die für euch gelogen hat? Oder hat euer ständiger Mitbewohner am Ende doch noch die verräterische Tankquittung gefunden oder weiß er gar längst alles? Oder hättet ihr es ihm lieber lieber gebeichtet, den Stockschilling bezahlt oder so etwas?

Ich denke da immer an eine Freundin, die sagt: „Es ist mein gutes Recht, mal fremd zu vögeln, schließlich ist er ja viel zu faul, um es mir mal richtig schön zu machen.“

Na ja. Der Ehemann weiß es immer zuletzt. Aber der Nikolaus, der weiß doch alles, da könnte der doch einfach die bösen Ehebrecher bestrafen, und dann wär's gut?

Ob das ein Nikolaus-Thema ist – ich weiß ja nicht. Die Anzahl der bösen Mädchen und unbotmäßigen Knaben, die mal die Rute bekommen haben, fällt ja von Jahr zu Jahr. Und wenn wir da wirklich Geschichten erfinden, in denen der Po noch nach Strich und Faden mit einer Reisig-Rute gefetzt wird, dann kommen wir ja selbst in den Ruf, die heißen Rutenschläge geliebt zu haben.

Das wär’s doch: Einfach sagen, „ja, ich nehme mir das Recht raus, fremdzugehen“, und jedes Mal, wenn ich’st tu, bekomme ich die Rute. So, wie im „Mädchenpensionat“. Na ja, wenn’s da überhaupt die Rute gab.

Schmoll. Irgendwie kann ich nicht mitreden. Und deswegen, ihr lüsternen Knaben und Mägdelein, wird’s heute nicht mit einer erotischen Nikolausgeschichte. Aber vielleicht schaffe ich ja noch eine über den bösen Gesellen vom Nickel, diesem Knecht Ruprecht. Der stülpt mir vielleicht seinen Kartoffelsack über und … mhhh, habe ich euch etwa mauschig gemacht? Zappelt ihr schon mit den Beinen bei dem Gedanken? Ich hab’s doch gewusst. Schade, wenn dann weit und breit kein Nikolaus, kein Ruprecht und kein Krampus zu sehen ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen