Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

Ein sicheres Konzept zur Erfüllung deiner Beziehungs-Wünsche

Ich hatte schon fast vergessen, welche Formel ich seit jeher „predige“, wenn es um das Kennlernen geht. Nein, nicht ausschließlich um Online-Dating, sondern darum, jemanden für dauerhafte Lust und Liebe zu finden - inklusive Ehen zu schließen und Familien zu gründen.

Nun aber hat eine Bloggerin das Thema aufgegriffen. Es ist so einfach, dass es „auf einen Bierdeckel“ geht. Und ich könnte euch jeden Schritt in einem eigenen Artikel erklären – will ich aber nicht.

Und das ist die Formel: AIDA. In voller Länge ist sie vierteilig, und es gilt nur, die Schritte zu befolgen.

- Aufmerksamkeit erzeugen

Der erste Schritt heißt: Erzeuge Aufmerksamkeit. Du wirst nie jemandem finden, wenn Leute nicht auf dich aufmerksam werden. Das werden sie aber nur, wenn du sagen kannst, WER du bist und WEN du (hauptsächlich) für WAS suchst.

Das erkläre ich noch mal in Langform:

WER du bist interessiert jeden Mann, der dich treffen will. Und je mehr er sich binden will, umso genauer will er das wissen.

WEN du suchst, ist das Zweite, was wirklich wichtig ist. Allerdings interessiert sich kein Mann für deine „Anforderungen“, aber viele gute Männer interessieren sich für deine Wünsche. Denn deine Wünsche bestimmen, mit wem du ausgehen willst – und wo ihr beide dann landet.

Das WAS ist für den Mann ebenfalls interessant. Sag bitte nicht, dass doch jeder Mensch weiß, was eine „Beziehung“ ist. Mit jemandem eine Weltreise anzutreten, ist etwas anderes, als demnächst in ein Eigenheim einzuziehen. Und eine „wundervolle Beziehung“ ist nicht das Gleiche wie die Gründung einer Familie.


Das war schon die Hauptsache. Wenn du nicht weißt, was du willst, kommst du einfach irgendwohin. Meist in ein Bett und oft nicht länger als ein paar Stunden. Wenn du allerdings zu genau weißt, was du willst (alsbaldige Ehe und mindestens zwei Kinder), dann schreckst du Männer ab, die dich erst einmal ohne Druck kennenlernen wollen.

Die nächsten Schritte sind dann:

- Interesse wecken

Wenn jemand aufmerksam geworden ist, und er für dich infrage kommt, dann ist wichtig, dass du deine interessanten Seiten aufblätterst. Dabei wird dir auch auffallen, ob es gemeinsame Wünsche gibt, und du kannst versuchen, ihn über diese Wünsche an dich zu binden. Beim Kennenlernen ist „Interesse wecken“ etwas anderes als bei einer Schaubude auf dem Jahrmarkt. Im Grunde ist es deine Aufgabe bei jedem weiteren Date.

- Durchbruch für Entscheidungen

Das „D“ steht an sich für das englische Wort „Decision“ -Entscheidungen. Es kann sich dabei um das nächste Date handeln, aber auch bereits darum, mit ihm zu schlafen oder ein ganzes Wochenende oder gar einen kurzen Urlaub miteinander zu verbringen. Wenn du wirklich gut bist, bringst du die Entscheidung so vor, dass er nicht mehr „Nein“ sagen kann.

- Aktion, um es wirklich zu tun

Das letzte „A“ ist das Wichtigste. Wenn alles als „besprochen“ gilt, ist noch lange nicht klar, dass es auch passiert. Um ein populäres Beispiel für „Abschied nach dem ersten Date“ zu verwenden: „Willst du ein zweites Date?“ ist zu schwach, um eine Beziehung herzustellen. „Und „kannst du dir Sex mit mir vorstellen?“ sagt nicht aus, dass du es jetzt wirklich willst. Die Aktion setzt voraus, dass etwas wirklich passiert, nicht, dass es nur angedacht wird. Das heißt also: Was sein soll, wird jetzt vereinbart oder sogleich in die Tat umgesetzt.

Ich hoffe, ich habe euch damit nicht gelangweilt. Es ist das älteste Konzept, das wirklich funktioniert, um Entscheidungen herbeizuführen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen