Skip to content
| Werbung |


Corinne Theile – die Bikini-Frau im Flughafen-Scanner

Der Name Corinne Theile ist in der deutschen Presse noch kaum aufgetaucht, doch sie ist inzwischen eine Weltsensation. Die 31-jährige, gut aussehende Marketing-Frau macht gegenwärtig Front gegen das Nacktscannen, und zwar auf ihre Art: Sie trägt unter dem Mantel nichts als einen Bikini. Bekanntlich muss man sich ja heute ohnehin so gut wie ausziehen, wenn man fliegen will: Ein Wunder, dass sie einem überhaupt noch die Hose lassen – Gürtel, Kugelschreiber und Schuhe müssen immer häufiger entfernt werden. BHs und Korseletts lösen häufig Alarm aus – was dann dazu führt, dass die Frauen in mehr oder weniger geschützter Umgebung noch mal abgescannt werden oder sich gar partiell entkleiden müssen.

Nun aber zurück zum Nacktscanner und zu Corinne Theile. Sie erregt natürlich Aufsehen, wenn sie mit nichts als einem Bikini bekleidet durch die Kontrollen geht. Gerüchteweise verlautet übrigens, dass sie sich vor dem Gang ins Flugzeug wieder ein wenig einkleidet.

Der PR-Gag jedenfalls ist ihr gelungen. YouTube veröffentlichte das Video, und die Presse in aller Welt verbreitet nun ihren Namen.



und:


Trackbacks

liebepur am : Nackt im Scanner – oder im Bikini durch die Personenkontrolle?

Vorschau anzeigen
Sie erreichen nicht die Aufmerksamkeit, die Sie sich wünschen? Sie sind immer noch kein Medienstar? Ach, das kann noch werden. Diese junge Frau, Corinne Theile, hat es geschafft: Sie ging im Bikini durch einen Körperscanner – vielleicht war es allerdings

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen