Skip to content
| Werbung |


Und dann und wann traf ich eine Jungfrau …

jungfrau oder nicht? wer weiß es schon?


Mit einer Jungfrau zu schlafen findet offenbar so häufig statt, wie einem weißen Elefanten zu begegnen -ein Erwachsener auf Partnersuche hat heute kaum noch Gelegenheit, jemals auf eine sogenannte „intakte“ Jungfrau zu treffen.

Das mag einmal anders gewesen sein, als Jungfrauen in Bordellen noch mit viel Geld aufgewogen wurden, wie es in der erotischen Literatur vielfach geschildert wurde. Bei den heutigen „teuer ersteigerten“ Jungfrauen scheint es sich allerdings hauptsächlich um PR-Inszenierungen zu handeln.

Wollen Männer denn nun wirklich Jungfrauen? Man kann es auf einen Nenner bringen: Je älter die Frauen sind und je länger sie zögern, mit einer neuen Bekanntschaft auch sexuelle Beziehungen aufzunehmen, umso schlechter sind die Chancen, dass aus der Begegnung eine dauerhafte Beziehung wird. Dazu kommt noch, dass es Männer recht gerne haben, wenn Frauen die Kunst der Verführung beherrschen – dies dürfte bei einer unerfahrenen Frau kaum jemals der Fall sein.

Noch schlechter als für Frauen sind die Karten für Männer gemischt: Wer die Kurve zum anderen Geschlecht im Jugendalter nicht bekommen hat, wird mit jedem Jahr über 18 schwerer eine Freundin finden. Es ist ja nicht die fehlende Erfahrung des Geschlechtsverkehrs alleine, der Frauen bei Männern verunsichert, sondern das gesamte Verhalten des „jungfräulichen“ Mannes.

Die Liebeszeitung wird Ihnen Artikel bald wieder viele Artikel zur körperlichen Attraktivität, zur Verführung und zu verschiedenen Arten der „Jungfräulichkeit“ bringen. Es wird ja bald Frühling – und „bereit sein ist alles“, wie man so sagt.

Zum Thema können Sie auch Stellungnahmen von Jezebel-Experten (in englischer Sprache) lesen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen