Skip to content

Sexszenen – Kino, Porno, Realität

Porno-Szenen sind unrealistisch, weltfremd und schaden dem Bild, das die Jugend von Liebesleben haben sollte. Aha. Und Vögeln im normalen Kino, vor allem aber im Fernsehen?

Neuerdings fallen Sie plötzlich übereinander her – du weißt bloß nicht, warum. Tun sie einfach. Sie ziehen einander aus, und weil sie schön sind, liebt das Publikum ihre Körper. Manchmal bläst die Frau ihrem Gatten/Lover/Freund noch einen, bevor sie die Beine spreizt, ohne das Zentrum zu offenbaren. Wie das Dings da reinkommt? Na, wie schon? Egal wie spontan, wie alt, wie jung: Immer findet das Harte ins Weiche, ohne dass jemand nachhilft. Nach einer meist kurzen Weile kommen beide gewaltig und gemeinsam. Ineinander? Doch wohl mit Kondom? Nö, ohne. Und hinterher sehen sie total glücklich aus.

Ach, das ist also realistischer als Pornografie? Und es ist auch noch wirklich schön?

Mag ja sein, dass Männer immer bocksteif sind, wenn sie gerade mal in ihre Wohnung gekommen sind und ihr die Kleider vom Lieb reißen. Und mag ja sein, dass sie die passenden Klamotten trägt, die sich in Windeseile entfernen lassen und (natürlich) schon feucht ist. Mag ja auch sein, dass man/frau bei ONS niemals verhütet. Aber – na sagen wir’s doch: Das würde die Märchenwelt der Liebes- und Sexszenen in TV-Produktionen zerstören, nicht wahr?

Klar ginge es auch realistischer. Doch dann müsste man ja – mal richtig pornografisch werden. Oder richtig realistisch. Und dann würde man sehen: Oh, es klappt nicht immer so schrecklich perfekt. Oder man würde sehen, wie Kondome übergezogen und wieder entfernt würden. Wie schrecklich.

Der jüngere Mann – ein guter Lover für Frauen über 50?

Nicht lange fackeln, wenn der Mann gefällt
Was ist, wenn du 56 bist, du schon viel zu lange Single bist und dir einen Liebhaber wünscht? Dann kannst du etwas tun, was nicht nur wundervoll, sondern auch ausgesprochen gesund für dich ist: Nimm dir einen deutlich jüngeren Lover.

Wer darf es sein? Du muss ihn mögen und sonst gar nichts

Du brauchst nur ein einziges Kriterium, nämlich die Antwort auf die Frage „gefällt er mir?“ Wenn das so ist, dann kannst du auch mit ihm schlafen. Er wird dich wundervoll finden, wenn du dich chic kleidest, gebildet, charmant und zuvorkommend bist und und weißt, wie man einen Mann im Bett erfreuen kann. Frag dich nie, was er von dir denkt, wenn er dich nackt sieht. Frag dich, wie er sich fühlen wird, wenn er am nächsten Morgen aufsteht und das wundervolle Erlebnis hatte, mit einer wirklich reifen Frau zu schlafen.

Setze deine erotische Raffinesse ein

Ob dich die jungen Männer wollen? Ja sicher. Wenn du genügend erotische Raffinesse hast, dann hast du enorme Vorteile gegenüber den jungen Frauen, die erst einmal herumzicken, bevor sie einen Mann Sex schenken. Du ahnst gar nicht, wie froh manche jungen Männer sind, wenn Sie wirklich einmal schönen, bedingungslosen Sex haben können.

Mit spätestens 40 den ersten Versuch machen

Wenn du über 40 und Single bist: Fang damit an, junge Männer zu treffen. Du hast deinen Spaß dabei und sie auch. Einen festen Partner kannst du parallel weitersuchen, wenn du willst. Denn sehr wahrscheinlich bleiben die jungen Männer nicht – aber wolltest du das denn wirklich?

Und wie ist das mit deinem Ansehen? Klar werden sich manche Frauen das Maul über dich zerreißen, aber glaub mir: kammheimlich beneiden sie dich, weil du Sex hast – und sie nicht. Also kümmer dich nicht darum, was Leute sagen. Du lebst heute.

Erotische Mode im Versandhaus kaufen?

Das Modell "Sopiha" in Seide.
Wer immer wieder nach faszinierender erotischer Mode sucht, hat es normalerweise nicht leicht: errötend ein Fachgeschäft zu betreten, das nur solche Dessous führt, kostet viel Überwindung. Und die Marken, die Ihr örtliches Kaufhaus möglicherweise führt, entsprechen oftmals nicht Ihren Erwartungen.

Und im Versandhaus? Manchmal wundert man sich über die Marken, die dort zu finden sind, und manchmal hat man den Eindruck, in einem Geschäft zu sein, das sich auf die Ausstattung von Rotlicht-Damen spezialisiert hat. Sie werden nicht glauben, dass Sie ausgerechnet im Vereinigten Königreich Versandhäuser finden, die mit Eigenmarken und Edeldessous die Wünsche jeder Frau erfüllen, die nach faszinierenden Dessous sucht. Einer der Versandhändler, der dieses Konzept seit Jahren erfolgreich verfolgt, ist figleaves.

Gerade die Eigenmarken dieses Versandhauses sind äußert beleibt, weil sie jeden Euro und jedes Pfund Sterling wert sind. Natürlich kostet das lange Seidennachthemd, das wir hier zeigen, etwas mehr – aber sehen Sie selbst auf die Webseite und lassen Sie sich dort einmal alle Artikel von ca. drei Pfund Sterling aufwärts zeigen – Sie werden genauso fasziniert sein wie ich.

Bild: © 2017 by figleaves

Hinweis: die ist kein "Sponsored Post" und es bestehen keine werblichen Geschäftsbeziehungen zwischen "figleaves" und der Liebeszeitung. Außer unserem Anliegen, Ihnen schöne und preiswerte Dessous zu zeigen, ist es auch ein Beispiel dafür, wie wir Firmen und Produkte vorstellen können.

Warum kaufen Männer eigentlich getragene Slips?

Und warum kaufen es die Männer?
Warum kaufen Männer getragene Höschen? Ja, warum tun sie es denn nun? Wir fanden keine Antwort, aber immerhin wusste eine Höschenverkäuferin dies:

Männer mögen es, gebrauchte Höschen zu kaufen, und zwar hauptsächlich wegen der Erotik, die vom weiblichen Geruch ausgeht. Für die meisten Männer ist unser Geruch unheimlich aufreizend, und noch lustvoller ist es, wenn eine Frau sich selbst berührt, bevor sie das Höschen verkauft – nur für ihn alleine.


Oh, oh, so ist das also? Und wie funktioniert das? Die Verkäuferin hat verschiedene Optionen für die geilen Kerle: Die Billigste ist, die Pants einen Tag zu tragen und einmal in ihnen zu masturbieren. Und für jeden weiteren Tag und jedes weitere Mal … nun ja, ihr wisst schon, kostet das Höschen dann ein bisschen mehr.

Ich hab mal nachgeguckt, was ein „bisschen“ ist. Noch mal reinmasturbieren kostete 10 Dollar (USD), zu den 20 – 30 Dollar, denn die Damen sonst kassieren. Nur eine Antwort, warum Männer den Duft per Post kaufen, finde ich nicht. Reicht es wirklich, mit einer Höschenverkäuferin „ein Geheimnis zu teilen“?

Fünf Gründe, Unterwerfung zu erproben

Wenn du willst, dann tu’s einfach. Überzeuge ihn, dass du mal sein Miezekätzchen sein möchtest – das ist meistens am schwersten. Vor allen Dingen, wenn du sonst die Chefin bist (nicht unbedingt zu Hause, aber sonst wo).


1. Deine Ehe/Beziehung könnte ein bisschen Auffrischung gebrauchen?
2. Du bist schüchtern und hasst es, Entscheidungen zu fällen?
3. Du bist keinesfalls schüchtern und übernimmst stets die Initiative – aber nun willst du dich mal fallen lassen.
4. Du warst mal gut als Schauspielerin in Schulaufführungen?
5. Du glaubst, viel, viel besser zu sein als Anastasia Steele (1)?

Na, und dazu wäre noch zu sagen: Dadurch ändert sich nichts in deinem sozialen oder wirtschaftlichen Status. Wenn das jemand will, geht’s um etwas ganz anderes. Dies hier ist ein Spiel, und so viel weiß ich: Wenn du eine gute Spielerin bist, dann gehst du in der Rolle auf.

(1) Das ist die Frau aus den Shades of Grey
Die Idee und fünf weitere fanden wir bei Em & Lo.