Skip to content
Werbung Email:

Wie man einen Drink für den Sklaven bereitet



Autsch
Dominas und Alkohol? Subs Und Alkohol? Oh ... ihr solltet das Video wirklich bis zum Ende anschauen. Der Gag kommt am Schluss, und damit ihr schon mal einen kleinen Vorgeschmack bekommt, zeigen wir euch hier, für wen der Drink gemixt wurde.

(Bild: Screenshot aus dem Video)

Nach dem Vögeln sollst du Föhnen

Wenn du glaubst, Sex wäre was Schönes – na ja. Aber Männer (und wir alle) haben angeblich jede Menge Hefepilze (Candida), die auch Scheidenpilze genannt werden.

Um diesen „postkoitalen Infektionen“ vorzubeugen, wird nun diese Prozedur beschrieben: Du solltest nach dem Geschlechtsakt möglichst bald aufstehen, das Badezimmer aufsuchen, das Bidet nutzen (oder auch eine andere Art, deine Vulva abzuspülen) und sie dann kalt trocken föhnen.

Damit, so rät eine US-amerikanische Gynäkologin, würden Hefepilze und Bakterien keine Möglichkeit mehr haben, sich zu verbreiten, weil sie Wärme und Feuchtigkeit brauchen würden, um sich zu entwickeln.

Und die Kerle? Davon steht da nix.

Na, wenn das so ist: Am besten ist gar kein Sex, dann infiziert man sich auch nicht, oder?

Die Höschenverkäuferin spricht

Nee, behalt mal - oder gib's in die Kleidersammlung
Nun wissen wir, was wahre Befriedigung bedeutet und zitieren mal anonym:

«Es gibt dir eine Art Befriedigung, wenn du weißt, dass jemand wegen dir „kommt“ … und um ehrlich zu sein, das macht mich auch geil.»


Oh … wir finden, es gäbe andere Wege, stolz auf sich zu sein. Die Dame, die es schrieb, ist eine Versandhändlerin von getragenen Höschen. Und sie ist stolz, ihren Kunden jeden Wunsch zu erfüllen, was den Duft derselben betrifft.

Aus dem Internet, und wir wollen wirklich keine Quelle nennen.