Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

Der Machtkampf der Geschlechter (1939)

Nicht zufrieden, bevor er dir zu Füßen liegt?
Immer wieder fragen sich Autorinnen (und Autoren), mit welchen Waffen Frauen um die Macht über Männer kämpfen - und was geschieht, wenn sie einen Mann besiegen. Ich denke, du weißt es auch: Sie verachten den Mann, bei dem es ihnen gelingt. Ich zitiere hier (sinngemäß) eine Passage aus „Union Pacific“ (1939). Der Charakter ist Mollie Monahan.

Hast du nie daran gedacht, dass der Flirt im Blut einer Frau das Gleiche bewirkt wie das Kämpfen eines Mannes? Nun - sobald eine Frau kokettiert, will sie wissen, ob sie die Macht gewinnen kann. Dann sucht sie nach dem Mann, der am härtesten kämpft. Aber - das ist nicht der Mann, den sie wirklich will. Es macht ihr nur Vergnügen, ihn auf die Knie zu zwingen.


Stimmst du dem zu? Und was hättest du geantwortet? Ich vermute, nicht das Gleiche wie Jeff Butler ... oder doch?

Hier: Eine Antwort und das Zitat im Original.

Bild: Japanische Zeichnung (Ausschnitt), vermutlich 1940er Jahre