Skip to content
Werbung Email:

Das Besondere an mir ist, dass …

Ja, was ist es denn, das „Besondere an mir?“

Unser Chef könnte ja schreiben:

Das Besondere an mir ist, dass ich 75 Krawatten besitze, davon 30 mit Elefantenmotiven.


Aber mal ehrlich, wann trägt er die schon? Ich habe ihn jedenfalls erst einmal damit gesehen. Sieht chic darin aus.

Ja, und ich?

Das Besondere an mir ist, dass ich erst mit 30 gelernt habe, wie man in High Heels geht.


Na, lacht ihr wenigstens?

Dann erzähle ich euch noch etwas über einen Vorschlag von Isi (was die wohl damit meint?)

Das Besondere an mir ist, dass ich nicht mehr ruhig sitzen kann, wenn ich ein Saxofon höre.


Na ja, … erotische Wünsche sollten immer mit Begriffen aus der Musik umschrieben werden, hat der Chef gemeint – das würde dann an der Zensur vorbeigehen. Soll ich euch mal verraten, wen der im Orchester immer bewundert?
Nö- aber ich sag euch, wohin er die 10 Tipps zu "das Besondere an mir ist" geschrieben hat, um bessere Motten (oder wie war die Mehrzahl von Motto?) zu finden.

Anmerkung der Redaktion: Der Plural von Motto ist „Mottos“, nicht „Motti“ wie oft behauptet wird.