Skip to content
Werbung Email:

Liebe Woche: Roboter vögeln ... und Männer verstehen

Wahrscheinlich habt ihr das schon mal gelesen, so oder anders:

Über die Liebe ist genug geschrieben worden – außer über die Wahrheit, die der Liebe innewohnt. Weil wir jedes Mal, wenn wir von der Liebe sprechen, eigentlich schon wieder über die Liebe sprechen. Und das kann ich euch hier und anderwärts verraten: Die Liebe hat gar nicht gerne, wenn man über sie spricht.


Worüber spricht man denn so? Über das, was man nicht hat. Sex zum Beispiel. Wer damit Probleme hat, kommt früher oder später auf die Idee, dass es der Zeigefinger auch tut – wenn er Frau ist. Ist er Mann, weiß er bestimmt, wie man mit Daumen und Zeigefinger Schamlippen imitiert.

Mit wem ist es am Schönsten? Mit dir selbst, einer Freundin oder einem Freund? Unsere Ina hat das mal gefragt, aber leider anderswo.

Hier haben wir mal richtig durchanalysierst, wie, geil Sex mit Robotern sein kann. Und herausgefunden haben wir: Den meisten Sex mit Robotern haben Frauen. Und zwar schon jetzt. Mit vorprogrammierten Vibratoren. Die sprechen zwar noch nix, das ist auch wohl besser so.

Es ist Sommer, Leute. Das heißt aber auch, dass lauter saure Gurken herumliegen. Nix wirklich Aufregendes. Kannst du Frau und Männer lieben, aber stur „hetero“ sein? Die Psychofritzen forschen an so was herum. Haben die eigentlich nichts Besseres zu tun?

Wir haben uns an ein Sexologengewäsch angehängt. Die Sex-Lüste der Männer. Miss Y, hat immerhin noch mal nachgeforscht, welche sich denn eigentlich aus ihrer Sicht erfüllen lassen. Natürlich nur theoretisch. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass viele Frauen wirklich gerne Zuckerstangen lecken oder sich als Krankenschwester verkleiden, um ihren Lieblingspatienten mal zu zeigen, wo das Fieberthermometer früher reingesteckt wurde. Oder hab ich das jetzt wieder nicht richtig verstanden?