Skip to content
Werbung Email:

Vollständig angezogenes Cam-Girl

Laszive Pose, aber kaum Haut: Camgirl 2002 im Fernsehen
Die große Zeit der sexullen Erregung vor dem Fernseher ist längst vorbei. 2002 war dies noch anders - udn die meisten der Damen zeigten mehr Haut.

Wie DU durch Experimente eine bessere Geliebte wirst

Senderin, die sich öffentlich zeigt

Hast du jemals zuvor den Satz gehört: „Ach, ich bin jetzt Senderin (Telefonmieze), da lerne ich endlich eine Menge über Männer und Sex?“

Wie es scheint, denkt eine englische Hausfrau so was. Sie sagte der „Mail Online“:

Am Anfang war ich schockiert darüber, in welcher Art mich die Leute ansprachen und welche Ausdrücke sie benutzten, aber es öffnete mir die Augen – und heute gehe ich locker damit um.


Aber nicht nur das. Denn weil diese 55-jährige Britin wirklich nur am Telefon sitzt und nicht am Bildschirm, kann sie etwas tun, von dem viele Frauen heimlich träumen: ungewöhnliche sexuelle Rollen zu spielen. Inzwischen, so sagte sie der „Mail“, kann sie jede Rolle annehmen, die der Kunde wünscht. Sogar die der Domina – eine Rolle, die sich nicht so leicht erlernt, wie viele glauben. Erst kürzlich habe ich gelesen, dass eine junge Frau, die fast alles in der Liebe spielen kann, auf gar keinen Fall den Ansprüchen einer Domina genügt.

Sie schrieb:

Um eine erfolgreiche Domina zu sein, musst du die Kunst beherrschen, übermäßig heftig zu reagieren, und dauernd zwischen Gefühlsaussagen von Zorn, Zärtlichkeit und Verärgerung zu wechseln.


Was kannst du daraus lernen, wenn du weder eine Senderin noch eine Prostituierte oder Domina bist oder sein willst? Vor allem dies:

1. Da darfst Rollen spielen –aber nur die, die du wirklich beherrscht. Du bist ja nicht am Telefon, wo du dich verstellen kannst.
2. Mach deinem Freund (vor allem dem neuen Freund) klar, dass du mit ihm spielen willst, und dass er mit dir spielen soll. Er darf nicht glauben, du bist immer so.
3. Lerne von deinen langen und kurzen Liebschaften. Wenn du mutig bist, dann mach mit, was sie dir vorschlagen. Versuche, deine kleine Maus hinter dem Ohr zu überwinden, die dir sagt: „So was tut eine Dame nicht.“ Damen fragen nicht, was sie dürfen, nur Dienstmädchen tun das.

Alles klar für dich? Du kannst immer und von allen lernen, nur darfst du nicht vergessen, wer du bist.

Hinweis: Das Bild auf dieser Seite ist nicht identisch mit der Senderin, die in er "Mail" erwähnt wurde.