Skip to content
Werbung Email:

PS-Spot: Wo ist er eigentlich?

Die „richtigen Knöpfe zu drücken“ soll ja unglaublich wichtig für die sexuelle Stimulation sein. Inzwischen wissen viele Frauen, wo ihr G-Spot ist, und manche Männer kennen sogar ihren P-Spot. Aber was ist bitte ein PS-Spot? Die Lösung: es ist ein neuer Begriff, der die Möglichkeiten der männliche Dammstimulation von denen der weiblichen Dammstimulation abgrenzen soll. Frauen sollen ihre PS-Zone demnach äußerlich, vaginal oder anal stimulieren können. Meinen jedenfalls Em & Lo, zwei US-amerikanische Kolumnistinnen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen