Skip to content
Werbung Email:

Zerstört Pornografie uns – oder hat sie auch einen Sinn?

Posieren für Pornografie? Die Meinungen sind gespalten.


Über den Unwert von Pornografie wird viel geschrieben. Größtenteils wird behauptet, es zerstöre unser Sexualleben und es schädige die Jugend. Das mag zutreffen, doch welche Definition haben wir eigentlich von "Pornografie"? Ist alles, was mit der Darstellung der menschlichen Sexualität in Zusammenhang steht, nur deswegen Pornografie, weil es den Geschlechtsakt zeigt? Oder ist die Pornografie deshalb zu verachten, weil sie menschenverachtend ist? Dazu zitiere ich Dr. Carol Queen, die sich dazu in "Buzz" äußerte:

Ich glaube immer noch, dass viele pornografische Erzeugnisse meine Intelligenz, meine sozialen Normen oder meine Vorstellung von Erotik kränken, und ich glaube auch, dass unsere Kultur eine viel bessere Pornografie verdient.


Sogenannte „Pornografie“ könnet in der Tat wesentlich erotischer sein, als sie sich heute darstellt. Porno-Gegner kennen vermutlich nur die „dunkle Seite“ der Pornografie, in der Frauen als Objekte männlicher Begierde behandelt werden. Aber in den letzten Jahren kam auch eine Art „romantischer Pornografie“ auf, die besonders für sinnliche Frauen und junge Paare produziert wurde. Zudem treten Frauen als Produzenten einer progressiven, keinesfalls zimperlichen weiblichen Pornografie auf, in der nicht nur ein anderes Frauenbild aufgezeigt wird. Nicht mehr die brave, willige oder gar erduldende Frau steht dort oft im Vordergrund, sondern die aggressive, fordernde Frau. Hinzu kommen SM-Märchen, wie etwa die „Shades of Grey“. Allein das Interesse der Frauen daran zeigt, wie groß die Sehnsucht nach „alternativer Sinnlichkeit“ ist.

Was fehlt, ist eine sachliche, zugleich aber sinnliche Aufklärung über die Wege zur erfüllten Lust – aber daran traut man sich offiziell nicht. Und so kommt es, dass Jugendliche immer noch sehr sehr naiv an den Sex herangehen oder eben das tun, was ihnen eigentlich verboten ist: Pornografie ansehen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen