Skip to content
Werbung Email:

Zehn Sex-Methoden für die Schlampe in Dir

Von ihnen lernen, statt sie zu verachten - Stripperinnen


Zehn absolut schamlose Sex-Methoden für die Schlampe in Dir - damit dein Kerl an dir kleben bleibt wie eine Fliege an der Leimrute.

1. Biete alles von deinem Körper an … wirklich alles, bis auf ein paar Tabuzonen, die du deinem Typen rechtzeitig mitteilst. Die sind und bleiben tabu.
2. Biete ihm an, alles für ihn zu tun, gleich, wie schamlos und „schmutzig“ es ist. Du musst es allerdings wirklich wollen, sonst klappt es nicht.
3. Öffne seinen geheimsten Schatullen – er hat mit Sicherheit geheime Fetische und ziemlich ausgefallene Sexwünsche. Erfülle sie ihm, wenn es dir möglich ist, egal, wie blöd du das vielleicht findest.
4. Erforsche seine Hoden, seinen Damm und seine Rosette, auch wenn er sich zu Anfang ein wenig „scheu“ zeigt. Du wirst dich wundern, wie manche Kerle „abgehen“, wenn du sie richtig behandelst.
5. Zeige dich ihm in frivolen Dessous. Strapse sind einfach herrlich für Männer, auch wenn du sie schrecklich findest.
6. Verkleide dich für eine Rolle, die er als „wahnsinnig geil“ ansieht. Beliebt sind Krankenschwester und Lehrerin. Du weißt zu Anfang nie, ob er auf Hart“ oder „Sanft“ spielen will, probiere es einfach aus.
7. Zeig ihm deine intimsten Stellen, möglichst aus der Nähe. Biete sie ihm zum Küssen an. Probiere aus, wie er reagiert.
8. Zeig ihm deine „Spielzeuge“ und spiele ein bisschen mit dir oder mit ihm – je nachdem, was ihn wilder macht.
9. Probiere aus, wie er auf Fesselungen reagiert. Wenn er ganz wild darauf ist, hat er auch noch mehr wundersame Wünsche. Erfülle sie ihm, aber nicht zu viel auf einmal.
10. Schlag ihm auf den Po, und zwar so, dass er richtig schön rot wird. Wenn er es mag, tu es öfter und wende nach und nach mehr Kraft oder entsprechende Instrumente an.

Das „Warum“ zu den zehn schamlosesten Methoden, einen Mann durch ausgefallene Sex-Tricks zu behalten, lest ihr in der nächsten Woche, die Risiken in der Woche darauf.

Warnung: Wenn du die Vorschläge als zu risikoreich oder unenagmessen ansiehst, probier' sie nicht aus - sie erfordern Mut, auch den Mut, sich zu verstellen.

Hier sind die positiven Effekte und hier die negativen Effekte, wenn du dich zur Schlampe machst.