Skip to content
Werbung Email:

Friend With Benefits – ab 40 interessant für Frauen?

Bleibe doch, ich mach es dir auch schön ...


In Deutschland ist der FWB – der „Freund mit Zusatznutzen“ noch nicht so recht angekommen. Wie immer, wenn jemandem ein Etikett aufgeklebt wird, ist die Lüge nicht mehr weit: Ein Mensch ist ein Mensch, ein Freund ein Freund und ein „FWB“ ein weiblicher „Gebrauchsgegenstand in Menschenform“.

Seit der Begriff „Freund“ durch das Internet restlos abgewertet wurde, muss man wahrscheinlich erst einmal wieder definiere, was ein Freund wirklich ist: Jemand, dem man sich allzeit anvertrauen kann und der dann selbstlos hilft, rät und tröstet. Ein Friend With Benefits“ ist hingegen ein Mann, der sich für die „notgeile“ Frau auch als kostenlose männliche Hure verwenden lässt. Wobei ich einschränkend sagen will, dass es manchem Mann nichts ausmachen dürfte, auch mal als „Interims-Rammler“ eingesetzt zu werden.

Wenn dies soweit klar ist, kommen wir mal zu den Grundüberlegungen: wenn eine Frau ein Leben führt, in dem sie viele „Freunde“ hat, aber eigentlich keine echten Freunde benötigt. Dann kann sie auch mal einen Freund zum Feuchtigkeitsaustausch einladen, doch würde ich dann jemanden empfehlen, der sich leicht ersetzen lässt.

Hat man jedoch nur einen einzigen Freund, und ist er ein wahrer Lebensbegleiter, so gibt es nur zwei Rollen für ihn: entweder als Freund behalten oder zum Ehemann machen.

Wie ist es über 40 oder gar über 50? Da ergibt sich eine einfache Formel: Jeder Mann, den man neu kennenlernt, darf bei Gefallen ins Bett, aber bestehende Freunde sind unersetzlich. Sicherlich – es „kann mal vorkommen“, dass man auch mit einem echten Freund nach ein paar Flaschen Sekt und entsprechender Tristes im Bett landet, aber dann halten Sie es wie viele Skandinavierinnen: Wenn es nur Sex ist, hat es keine Bedeutung für die Freundschaft. Sei dürfen dann allerdings keine Wiederholungen erwarten.

Pro und kontra „FWB“ wird hier (kontra FWB) und hier (pro FWB) diskutiert.

Kategorien: archive | 0 Kommentare
Tags für diesen Artikel:
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 2337 Klicks