Skip to content
Werbung Email:

Lieber Fleischbeschau als ein Abo auf Internet-Frauen

Ich habe meine „letzte Chance“ nicht wahrgenommen. Deshalb kann ich vier Schönheiten nicht kennenlernen, die mir mit Alter, Ort und mit einem plausiblen Vor- und Nachnamen vorgestellt wurden. Wahrscheinlich, damit ich glaube, dass es die wirklich gibt.

Es war meine letzte Chance von vielen letzten Chancen. Warum es ging? Oh, nur darum, mir ein Abo zu verkaufen, und immer habe ich versäumt, die letzte meiner letzten Chancen wahrzunehmen – eine Schande, nicht wahr?

Naja, ich steh‘ ja nicht so auf Internet-Frauen. Da muss man erst irgendwo hinfahren, bevor man sie begucken darf, wenn sie einen überhaupt mal näher hinsehen lassen. Also, ich sag mal: Da gehe ich lieber in die Bar, da weiß ich wenigstens, dass ich was zu sehen kriege – Fleischbeschau ist immer kostenlos. Und über den Rest kann man ja reden.

Ach, ihr meint, dass ein alter Knacker auch in Bars keine Chancen mehr hat? Da mögt ihr ja vielleicht Recht haben. Aber ich sagte ja schon: Über den Rest kann man reden – so wahr ich Gramse heiße.

Hinweis für Gutmenschen: Wenn Sie nicht merken sollten, dass es sich um eine Satire handelt, dann lesen Sie bitte ihr Gemeindeblatt statt die Liebeszeitung.
Kategorien: lust und sex | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2.50 von 5, 2 Stimme(n) 1177 Klicks
Tags für diesen Artikel: