Skip to content
Werbung Email:

Natürlich ohne Alkohol, Erotik und „et cetera“

Mit dem Begriff „et cetera“ sollte man vorsichtig sein, zumal, wenn er in in einer wenig schlüssigen Aufzählung verwendet wird. Gefunden habe ich diese Unsitte (die eigentlich eine Unverschämtheit ist) in folgendem Zusammenhang:

Es sind erst einmal Blogs/Seiten zu allen gängigen Themen willkommen – natürlich mit Ausnahme von Alkohol, Erotik etc.


Fragen wir uns doch einmal, wie &c oder etc weitergehen könnte: „Alkohol, Erotik, Rotlicht, Perversionen?“, oder „Alkohol, Erotik, Genuss, Leidenschaft?“

Die bittere Pille für alle Autorinnen und Autoren: Schreibt man über Erotik, landet man im Meinungsbild vieler Leute (hier handelte es sich um eine Werbeagentur) in der Schmuddelecke. Und das ist unverschämt.



Kategorien: archive | 0 Kommentare
Tags für diesen Artikel:
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 2879 Klicks