Skip to content
Werbung Email:

Brautentführungen – erotisch und humorvoll

Bei uns im Schwabenland geht das aber ganz anders ...
Die Brautentführung ist für eine gestandene Schwäbin eine Prozedur, die sie erdulden muss, ob sie will oder nicht. Dabei wird die Braut meist während des Trubels vor der Hochzeitsfeier von einigen männlichen Hochzeitsgästen entführt. Diese Gäste feiern dann mit der Braut separat, bis der Bräutigam sie findet und auslöst, wobei er die Zeche für das Gelage bezahlt.

Brautentführungen waren schon Thema in Kriminalromanen, aber auch in der erotischen Literatur. Zumeist nutzt die Braut dabei die letzten Stunden, in denen sie noch nicht eng an Haus und Familie gebunden ist, um sich mit einem der Entführer in ein erotisches Abenteuer zu stürzen – das Letzte für lange Zeit.

Bild: basiert auf der Illustration zu einer Detektive-Story.