Skip to content
  Werbung

Begehrenswert sein - zehn Tipps für gebildete Frauen

Nur schön zu wirken, ist nicht immer gut
Die Zeiten, in denen Männer sich ziemlich sicher waren, dass weniger intelligente Frauen den männlichen Lustgewinn erheblich verbessern könnten, sind vorbei. Damals hatten Männer dafür die Formel „dfg“, die ich hier nicht ausschreiben will.

Heute ist es die gebildete, selbstbewusste und sexuell offene Frau, die sich am besten mit dem auskennt was man „Lustgewinn“ nennen könnte. Der Grund mag noch unerforscht sein. Doch scheint mir zu sein, dass besonders gebildete Frauen auch früher schon toleranter und experimentierfreudiger waren.

Der „natürliche Feind“ das Selbstbewusstsein ist Arroganz, früher auch „Dünkel“ genannt, also der Gedanke, ungewöhnlich wichtig und wertvoll zu sein, ohne dies auszustrahlen.

Und was, bitte, benötigt man noch, um eine begehrenswerte Partnerin zu sein?

Körperliche Schönheit?

Schönheit schadet nicht, ist aber nicht unbedingt nötig, wenn du über den Tag hinaussieht – und für Beziehungen ist ungewöhnliche körperliche Schönheit manchmal sogar kontraproduktiv. Wir wissen aus Berichten, dass wohlhabende Männer nach besonders schönen Frauen suchen, um entweder einige tolle Nächte mit ihnen zu verbringen oder um mit ihnen zu repräsentieren, aber deutlich seltener, um ein Alltagsleben mit ihnen zu führen.

Sich aufbewahren für den „Richtigen“?

Der altbackene Spruch wird immer wieder in Ratschläge eingemischt. „Mach dich rar“, „bewahre dir einen Rest an Unschuld“ oder gar „erprobe so wenig Sexpartner wie möglich.“ In Wahrheit mag dies niemand „unterschreiben“. Unser Rat: sammele bewusst Erfahrungen, und verschweige sie gegenüber allen folgenden Lovern – auch dem Mann, den du heiraten willst. Deine Fähigkeit, Lust zu empfinden und den Männern Lust zu bereiten, kannst du jederzeit als „Naturtalent“ bezeichnen.

Hier die 10 Eigenschaften, die wirklich wichtig sind

Ich nenne euch hier zehn Eigenschaften, mit denen jede Frau – aber besonders jede gebildete Frau – wirklich Punkten kann.

1. Sei sicher über dein Selbstbewusstsein
2. Habe Freude am Sein und am eigenen Körper.
3. Sei dir klar, wie du in unterschiedlichen Situationen wirkst.
4. Entwickle deine Sinnlichkeit, ohne dich „sexy“ zur Schau zu stellen.
5. Schau, ob du grundlos „Lust auf Lust“ haben kannst.
6. Erkenne deine Hoffnungen, Wünsche und Grenzen.
7. Sei Widerstandsfähigkeit, vor allem in Notlagen
8. Erlaube dir eine flexible Zukunftsgestaltung
9. Erwerbe Problemlösungsfähigkeiten.
10. Versuche, stets den Humor zu bewahren.

Warum diese zehn Punkte?

Wie du wahrscheinlich bemerkt hast, haben wir unterschiedliche Persönlichkeitseigenschaften und Fähigkeiten angesprochen, die in der Summe für ein ganzes Leben reichen werden. (Wir erläutern gerne einzelne, wenn du uns in Kommentaren darum bitten solltest).

Die wichtigste Eigenschaft heute: Flexibilität

Der Punkt acht ist besonders wichtig für Frauen mit guter Berufsausbildung. Zu Anfang mag es dir günstig erscheinen, mit einem Mann an einem Ort zu bleiben und die einmal begonnene Anstellung oder Berufstätigkeit für immer auszuüben und dabei den eingeschlagenen Lebensstil für immer fortzuführen. Später wirst du oftmals herausfinden, dass es tatsächlich andere Perspektiven gibt, und du einige deiner Gewohnheiten aufgeben kannst. Selbst wenn’s banal klingt: Nichts ist so beständig wie der Wandel.

Und ein letzter Satz: Das Meiste, was hier steht, gilt auch für Männer.