Skip to content
Werbung Email:

Wenn du es dir selbst machst …

Mehr Informationen zur Lust mit dem Finger im Text
Im Schaumbad … du spürst die Wärme und stellst dir vor, dass gleich dein gut gebauter Latino-Lover zur Tür hereinkommt. Der kommt zwar nicht, weil du gerade keinen hast, aber dafür kommt die süße Lust in dir auf … na du weißt schon. Was soll dich hindern, dich ganz deinem Finger hinzugeben?

Oder sagen wir mal – du liest abends im Bett. Nicht Grimms Märchen, sondern vielleicht die „Geschichte der O.“ dann kommt dieses Kribbeln auf … damit hast du gerechnet. Du greifst also nach rechts, wo dein Vibro liegt, und bald hörst du auf, weiterzulesen. Du musst dich schließlich ganz entspannen, nicht wahr? Den Rest schafft der Vibrator.

Wenn du das Erste oder das Zweite tust, dann liegst du auf der Linie der meisten Frauen, die sich selbst befriedigen. Nur das mit dem Buch habe ich dazu erfunden, weil ich eben gerne Bücher lese, wenn’s mir kommen soll. „Solche“ Bücher. Ich finde, da kommst du langsamer und es macht mehr Spaß, als wenn da dauernd Bilder vor dir rumflimmern.

Die Jungs wollen angeblich Bilder und Filmchen. Na ja. Sollen sie mal.

© der Grafik: 2015 by joyclub.de. Mehr Informationen bei Joyclub

Trackbacks

die liebeszeitung am : Liebe Woche – Frauen, Tee, Sex und Verwandlungen

Vorschau anzeigen
Wenn du es dir „selbst machst“ – womit machst du es dann? Dieser Frage ging jemand anders nach. Wir wollten eher wissen: Was denkst du dabei? Und: Was liest du dabei? Na ja – ich hab ja nur gefragt. Über die Gedanken der Frauen, die ihre Fingerchen „am

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen