Skip to content
Werbung Email:

Der schlechteste Sex in der Literatur

Ich lese für Sie ... "Wer hat den schlechtesten Sex"

Man könnte denken, dass die mittlerweile nach Tausenden zählenden Internet-Erotikschreiberinnen (und –Schreiber) den schlechtesten Sex erdichten – doch dann wäre da noch E. L. James. Nicht zu vergessen all die andren, die ansonsten als Meister des Wortes gelten, aber bei der körperlichen Vereinigung wortlos bleiben.

Den Grund glaubt die Literaturkritikerin Ursula März zu kennen, die ich (gekürzt) zitieren will:

«Sobald ein Satz mit … „Gierig riss sie“ … anfängt, wird man als Leser innerlich knallrot. Nur: Diese Peinlichkeitsempfindung bezieht sich nicht auf das dargestellte Sujet. Sondern auf die Darstellungsmethode an solche, auf die sprachliche Beschreibung. »


Mit anderen Worten: Reden Autoren vom Vögeln, fehlen ihnen die Worte. Und dann tun sie das, was alle tun, die ahnungslos sind: Sie flüchten sich in peinliche Satzhülsen, die nichts mit den wirklichen Empfindungen zu tun haben.

Der Kritiker und Autor Rainer Moritz hat sich aufgemacht, die miesesten Sex-Schilderungen aus der bekannten Literatur herauszufischen, und seine Beute ist umfassend und erschreckend zugleich. Da sind die unsäglichen, lachhaften Szenen über das Ausziehen, das zweckmäßigerweise mit „sie rissen sich die Kleider vom Leib“ minimalisiert wird, um bloß nichts darüber aussagen zu müssen. Und dann das ewige „Kommen“. Er kommt ihr, auf ihr, vor ihr, neben ihr, zwischen ihren Brüsten und so weiter … und sie kommt natürlich auch, wozu ebenfalls gehört, animalisch zu stöhnen.

Das Buch von Rainer Moritz ist bei alledem amüsant geschrieben, und es zeigt gelegentlich sogar Ansätze für den „Weg hinaus“. Insgesamt aber gilt: armseliges, schamhaftes Volk, unser „großen“ Schriftsteller. Da zitiere ich gerne noch mal Hildegard Knef, die es so sagte: „Der Mensch an sich ist feige und schämt sich für sein Gefühl. Dass es nur keiner zeige, weil die Moral es so will.“

Tja, ihr Meister und Meisterinnen des Wortes: Wie wäre es, mal zu lernen, euren Unterleib zu verbalisieren?

Rainer Moritz "Wer hat den schlechtesten Sex? Eine literarische Stellensuche", München 2015

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen