Skip to content
Werbung Email:

Liebeszeitung ohne Liebe?

Frauen und Liebe: Lebenslust oder Beziehung?
Neulich hat mich doch glatt jemand gefragt, woher wir unsere Themen beziehen und warum wir so wenig über die romantische Liebe schreiben.

Die zweite Frage beantworte ich zuerst: Weil wir niemanden kennen, der erstens an die romantische Liebe glaubt, zweitens schreiben kann und drittens bitte nicht Romantik mit Schlagerschleim verwechseln sollte.

Wenn Sie jemanden kennen der hier schreiben möchte, kein Honorar verlangt und möglichst auch Deutsch kann, dann bitte: Die Tür steht offen.

Beim Sex: Kein Blatt vor den Mund nehmen

Die Themen bekommen wir zu fast 70 Prozent aus US-amerikanischen und britischen Quellen. Dort gibt es Bloggerinnen und Redakteurinnen von Alternativ-Zeitschriften, die kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn es „zur Sache“ geht. Wir achten dabei darauf, dass wir mit der größtmöglichen Wahrscheinlichkeit authentische Berichte bekommen, können aber dennoch nicht dafür garantieren, dass alle Ideen und Tipps mehrfach erprobt wurden und in jedem Fall gewirkt haben. In fast allen Fällen nehmen wir diese Artikel lediglich als Anregungen, um sie zu filtern, zu erweitern oder auf deutsche Verhältnisse anzupassen.

Recherche und logische Prüfung bei Wissenschaftsbeiträgen

Wissenschaftliche Artikel und Anregungen, die sich mit psychischen oder anatomischen Themen beschäftigen, werden grundsätzlich vor Veröffentlichung nachrecherchiert. Nahezu alles, was Sie in diesem Rahmen lesen, wurde außerdem unter logischen Aspekten unserem berühmt-berüchtigten Wahrscheinlichkeitstest unterzogen.

Kompromisse bei Sex-Tipps

Wir müssen gelegentlich Kompromisse eingehen, beispielsweise bei den Tipps, wie Frauen schöner, sinnlich oder erfolgreicher sein können, wie sie besser mit Männern umgehen können und wie sie ihre Netze knüpfen müssen, damit sich jemand darin verfängt. Wir bemühen uns, dabei nicht den gleichen Kokolores zu veröffentlichen wie die Frauenzeitschriften, deren Redakteurinnen sich so etwas aus den Fingern nuckeln, aber wir bekennen, dass dies gelegentlich nicht ausbleibt.

Die Fragen: „Wie finde ich ihn, wie locke ich ihn an, wie halte ich ihn fest, und wie stelle ich es an, dass er geil auf mich bleibt“, sind die häufigsten Fragen der Frauen der Generation „Y“. Auch wenn sie nicht „typisch“ sein mögen: Sie werden eben gerne gestellt. Aber sagen Sie selbst: Wer aua dieser Generation fragt sich schon „was ist wahre Liebe“?

Frauen ab 40 - sinnlicher sind SIE erfolgreicher

Die Frauen über 40, die eigentlich reifer und selbstbewusster sein sollten, machen uns viel mehr Sorgen, weil sie sich oft selbst belügen und der Realität selten ins Auge sehen. In diesem Alter sollte eigentlich die Lebenslust triumphieren, und nicht die verkrampfte Suche nach dem „Richtigen“. Immer wieder spüren wir, dass ein Satz im Hintergrund steht: „Wenn ich in diesem Jahr nicht den Richtigen für eine dauerhafte Beziehung finde, finde ich im nächsten Jahr gar keinen Mann mehr.“

Wie dumm! Nur, wer in diesem Alter Lebenslust zeigt, wird wirklich wahrgenommen. Das ewige Suchen nach „etwas Festem“ ist hingegen albern: Kein Mann will eine Frau, die von vornherein klebrige Hände hat.

Klar kennen wir das Lamento, das in zahllosen lächerlichen Büchern und Forenbeiträgen veröffentlicht wurde: Männer ab 50 wollen nur Sex, sind unverschämt, gockelhaft und pervers. Aber wir wissen auch, aus welcher Ecke es kommt: Da, wo sich diejenigen Frauen aufhalten, die sich selbst überschätzen.

Pro Lebenslust über 40

Wir denken: für lustvolle, lebensbejahende Frauen über 40 gibt’s kaum guten Rat. Möglicherweise, weil die Redakteurinnen, die selbst über 40 sind, sich nicht trauen, mal etwas offensivere Tipps an ihre Altersgenossinnen zu geben. Oder sollten wir uns da irren? Schreiben Sie uns, fragen Sie uns, sprechen Sie uns an, was Sie gerne lesen würden. Wir sind für Sie da.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen