Skip to content
Werbung Email:

Wie du dich fühlst, weißt nur du

Eine Frigide oder eine Schlampe? Ein Mauerblümchen oder ein Männer verzehrendes Ungeheuer? Durch und durch „hetero“ oder „bi-neugierig?

Shakespeare sagte einmal:

Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften

(Modern übersetzt: Wenn die Rose einen anderen Namen hätte, würde sie ebenso süß duften).

Du kannst sein, wer du willst, und du kannst tun, was du willst: Irgendjemandem wird es nicht gefallen. Manchmal wird jemand versuchen, dich zu ändern, gelegentlich sogar, dich zurechtzuweisen.

Vor zwei Tagen las ich diesen Text, frei übersetzt:

Ich habe keine Lust, mich dem Willen anderer zu beugen, damit sie sich dabei wohler fühlen, wie ich mit meinem Körper umgehe. Ob es sich dabei um Sex oder Tätowierungen handelt, um Abweichungen von der Norm, sinnliche Gemälde oder um die Kleidung, die ich trage, wenn geht es etwas an? All das tue ich für mich, und es ist ausgesprochen wichtig, dass es mir gefällt. Wenn es auch dir gefällt, ist es gut. Wenn nicht, kann ich es nicht ändern.

Ich sag dir was: Du bist eine Rose, eine Rose, eine Rose. Auch wenn niemand deinen Duft einsaugt. Und erst recht, wenn jemand gar nicht genug davon kriegen kann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen