Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

Klare Linie: Gegen Gender-Diktatur

Freiheit und Gleichheit für Männer, Frauen und alle, die sich für etwas anderes halten. Aber auf keinen Fall Meinungs-Diktatur der ideologisierten Minderheiten über die Mehrheiten. Also:

Gegen die Herrschaft falscher Eliten - keine Genderdiktatur


Also: keine Gendersternchen oder Gendergaps (Gender-Unterstriche).

Die Inhalte der Liebeszeitung beruhen seit ihrer Gründung auf Freiheit und Gleichheit im Sinne des Humanismus. Liberal zu sein bedeutet aber auch: die Freiheit des Wortes zu verteidigen. Und genau das versuchen Gender-Ideologen zu verhindern.

Ich folge den Naturwissenschaften und allen anderen, die etwas schlüssig oder wenigstens glaubwürdig beweisen können. Und in gleicher Weise distanziere ich mich von "Wissenschaftlern", die sich aus einer "übergeordneten" Denkrichtung bedienen. Es mag ihr gutes Recht sein, dies zu tun, aber es ist nicht ihr gutes Recht, anderen ihre Denkweisen aufzudrängen.

Nachdem dies gesagt ist: Die Liebeszeitung ist werbefrei, unabhängig und weder einem Unternehmen noch dem Zeitgeist verpflichtet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen