Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

Warten? Auf wen oder was?

Manchmal fahren die Züge einfach nicht mehr ... es war 17:35 Uhr
Man sagt, der Frühling biete eine Vielfalt vor Verlockungen - sozusagen Lüste zum Aussuchen. Was „man“ nicht sagt: Nur wenige können sich leisten, die Lüste „a la carte“ zu befriedigen. Und selbst diejenigen, die Tauschmittel wir „Schönheit, Ansehen, Macht, Sozialkompetenz“ oder wenigstens Geld besitzen, werden dabei nicht glücklich.

Ausgesprochen viele Menschen - nicht nur Männer - hängen in Warteschlagen fest. Sie wollen im Grunde alle den Ruf der Natur erfüllen: „Paart euch!“ Doch sie haben ein Wort, dass dies alles verhindert: „Aber“.

Steigst du in den Zug, der sicher fährt?

Es ist ein bisschen so, als ob du an einem Vorfrühlingstag nach einem heftigen Wintereinbruch auf einem Bahnhof festsitzt, weil die Weichen eingefroren sind. Es heißt, dass noch ein Zug fahren würde. Die Passagiere sind auf Gerüchte angewiesen, weil die Bahn auf ihren Anzeigen nichts als Blödsinn anzeigt: Lauter Züge, die nicht wirklich fahren. Schließlich heißt es, auf Gleis fünf würde noch ein Zug in die nahe gelegene Großstadt fahren. Wirst du in diesen Zug einsteigen? Oder bis zum frühen Morgen warten, wenn angeblich wieder echte Züge fahren?

Aber ... aber ... aber

Dahinter verbirgt sich die Frage, ob du eine Gelegenheit nutzen wirst, die zwar nicht sicher, aber erfolgversprechend ist. Die Alternative wäre, zu warten, bis wieder „viele Gelegenheiten“ vorhanden sind. Ein Date? Jemand, der dir gefällt? Aber - er ist nicht perfekt, nicht altruistisch, nicht wohlhabend genug, nicht auf deinem Bildungsstandard. Dazu - nee, also mit der? Mit dem? Kann ich meine hochfliegenden Träume, Hoffnungen und Wünsche mit ihm/ihr erfüllen?

Auch dein Laub welkt ...

Es wird bald September. Da gib es diesen schönen “September Song“ von Kurt Weill. Er erinnert uns daran, dass die Tage kürzer werden. Die Zeit, in der wir uns „auf Spiele einlassen“ können, fliegt uns davon. Das Laub welkt ... und unsere Motivation, unser Elan und unsere Haut auch. Vielleicht kommt alles ja wieder, im nächsten Mai ... oder so.

Ach, Freundinnen und Freude, wartet nicht. Genießt den Herbst und den Winter gemeinsam. Derjenige, auf den ihr heute noch wartet, ist morgen schon an eine andere Person vergeben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen