Skip to content
Werbung Email:

Alternative Weihnachten mit Lust



Alternative Weihnachten

Sophia Sinclair hat diese „Candy cane lane” als Weihnachtsgeschenk für lustvolle Weihnachtsliebhaber(innen) hinterlassen. Ihre Muse ist Natalie B. – und alles ist schrill.

Schwarz-Weiß-Aktporträts vom Feinsten

Bildquelle: Sticks & Stones Agentur, siehe Text
Für die Liebhaber von Schwarz-Weiß-Aktporträts und einer weitgehend monochromen Farbfotografie habe ich einen Weihnachts-Leckerbissen entdeckt. Der Fotograf Adam Dawda lichtete sein wunderschönes und natürliches Modell Lena Yendakova in wundervollen, sinnlichen und ästhetischen Posen ab. Die Fotos wurden von der „Sticks and Stones“-Agentur veröffentlicht. Das © 2016 liegt bei den jeweiligen Inhabern, die auf der Webseite von S&S aufgeführt sind.

Nackt am Gletscher


Der Münchner Fotograf Korbinian Vogt und die “Sticks and Stones” Agentur haben dieser Tage Fotos seines Modells Dora auf Island veröffentlicht. Nackt Haut und raue Natur und sogar ein Foto von Dora am Rand eines Gletschers. Muss unheimlich kalt gewesen sein – und geregnet hatte es auch. Und selbst in Island mussten die beiden fünf Stunden wandern, um einige wirklich unberührte Orte für die Fotos zu finden.

Mehr von Dora (wirklich hübsch) auf Instagram.

Und mehr Aktfotos aus Island auf Tumblr.
http://icelandicselkie.tumblr.com/

Lesbische Liebe – ein Paar in sinnlicher Fotografie

Intim und offensiv
Kürzlich veröffentlichte der Fotograf Brian Venth einige Fotos über eine leidenschaftliche Liebe zwischen zwei Frauen. Sehr erotisch, sehr direkt und für mich eine Spur zu „grell“. Nun hat er einige Bilder veröffentlicht, die zuvor aufgenommen wurden – eher provokativ angedacht, aber in der Wirkung dennoch sinnlicher.

Viel Spaß bei der Betrachtung in der Sticks & Stones Agentur.

Achtung: das © 2016 des Bildes liegt bei den Autoren bzw. Agenten.

Dreier mit Zweien




Dánae Cuesta hat Mut – so viel Mut, dass sogar die an sich liberalere Plattform Instagram ein Bild zurückwies. Sie arbeitet in Barcelona und Berlin und es ist der „Sticks and Stones“-Agentur zu verdanken, dass Ihre höchst sensible Fotokunst an die Öffentlichkeit kommt.