Skip to content
  Manifest

Ich wünsche ... das Beste

Möge Fortuna ihr Füllhorn über dir ausbreiten ...
Am heutigen 24. Dezember wünsche ich meinen Leserinnen und Leserinnen eine wundervolle und wenn möglich geruhsame Weihnachtszeit. Lasst euch nicht anstecken, anzecken oder in irgendeiner anderen Art schädigen.

Ob ihr nun das Christfest feiert oder Weihnachten, Jul oder Chanukka (1), und ob ihr Weihnachtsmänner, Christkinder oder sonst wen in Wohnung lasst - niemand wirf euch verwehren, glücklich zu sein.

(1) Ich weiß, dass ich damit ein bisschen spät komme, aber es kommt von Herzen.