Skip to content
  Werbung

Findelsatire - was man sieht, wenn man tatsächlich etwas sieht

Du siehst was, was du nicht siehst
Hey, Mann ... ja du ... oder Sie oder so ...

Möchten Sie wissen, wohin die Hitze ging, welche Leidenschaft Sie einst empfanden, als Sie sich trafen und umarmten und jetzt durch Kälte ersetzt wurden?


Keine Frage - dahinter steht eine automatische Übersetzung. Und der Sinn ist, nach vielen anderen komplizierten Sätzen auf ein Potenzmittel hinzuweisen.

Die automatische Übersetzung führt zu weiteren skurrilen Blüten:

Wir lesen von einem „Zustand unreaktiven und voreingenommenen Bewusstseins“, der mal „achtsamer Geist“ und dann wieder „achtsame Präsenz“ genannt wird und einer „Fähigkeit, im Geschmack präsent zu sein ... wenn man tatsächlich etwas sieht.“

Ja, wenn man was sieht ... und was sieht man? Am Ende eben Potenzmittel. Oder was dachtet ihr?

(Hinweis; Die Zitatenquelle wird wegen der verborgenen Werbung nicht genannt)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen