Skip to content
  Eigenwerbung

Die Woche: Der Salon, das Liebeszimmer und allerlei Wahrheiten

Die Woche begann mit meinem ersten und bislang einzigen Salon. Er heißt „Komm“ und du kannst ergänzen Komm … uniziere. Bislang haben wnige Menschen davon Gebrauch gemacht. Dazu kann ich eine Anekdote erzählen: Ich habe einmal versucht, einer jungen IT-Mitarbeiterin meine berufliche Entwicklung zu schildern. Nachdem sie dazu allerdings etwa sechs Mal nichts als „OK“ zu sagen hatte, obgleich ich ihr Freiraum für Fragen und Ergänzungen gab – habe ich resigniert. Mit „OK“ lässt sich eben keine Kommunikation machen – denn „OK“ heißt: „Leck mich am Arsch, du Penner.“ Und nein - ich habe es nicht getan.

Hör nicht auf die Vereinfacher - nimm dein leben selbst in die Hand

So weit, so gut. Ich frage mich ja oft, warum so viel von euch den Vereinfachern auf den Leim gehen. Also Männermagazinen. Frauenzeitschriften, Ratgeberbüchern, Psycho-Gurus oder kaum verdeckter Werbung der Dating-Branche. Die Antwort ist: Weil die meisten der Opfer zu faul sind, selber zu denken. Falls jetzt jemand „OK“ sagt, gehört er/sie dazu. Sorry, Boys and Girls.

Ein Date sollte Freude machen - aber es ist kein "Entertainment"

In die Kategorie „Hereingefallen“ passt auch mein Artikel über all diese Schnepfen und Schnösel, die sich immer „so gut unterhalten“ haben aber trotzdem „kein zweites Date“ wollten. Ich führe das jetzt ad absurdum:

„Ich habe immer noch keinen Job, aber ich habe mich mit fünf Personalchefs (oder meinetwegen auch Personalchefinnen) ganz vorzüglich unterhalten.“

Wobei ich überhaupt nichts sagen will, dass man sich auch mit „unpassenden“ Dates dann und wann gut unterhalten kann.

Gegen die Klischees

Menschen wie ich, die der Wahrheit eher verpflichtet sind als locker-flockige Autorinnen oder Autoren, hassen Klischees. Ich behaupte nicht, niemals welche verbreitet zu haben, aber wenn ich „Tacheles“ rede, dann ist es „Tacheles“. Denn die Wahrheit sollte einfach und ohne Sahnehäubchen serviert werden. Ich weiß, dass wir alle uns manchmal etwas „schönreden“. Das kann Balsam für die Seele sein, aber es ist kein Grund, in Illusionen abzutauchen.

JETZT ist es Zeit, aufzubrechen

Die Politik ist mittlerweile planlos – das war abzusehen. Die Wissenschaftler reden seit Beginn der Pandemie pausenlos – nur leider verwickeln sie sich dabei in Widersprüche. Und jeden Tag steht jemand auf, der dir das Leben mies machen will und die Zukunft in Grau und Schwarz malt. Und du? Pfeif dein eigenes Lied. Tu etwas, und tu es JETZT. Der Neustart in die Flirt-Saison 2021 wird zwar immer wieder verschoben, aber jede Krise lehrt: Wer als erster zum Neustart bereit ist, der gewinnt auch das meiste.

Gib deiner Liebe einen Raum

Falls ich euch zu theoretisch war: Wohin gehst du, wenn du wieder nach Herzenslust Männer, Frauen oder meinetwegen auch „Diverse“ treffen kannst? Es wird Zeit, an deinen privaten Liebesraum zu denken, an dem du tun und lassen kannst, was du willst. Und was der/die andere will, versteht sich.

Was mit der Liebeszeitung "geht"? Viel mehr als ihr denkt

In eigener Sache: Ich habe schon wieder eine aufdringliche E-Mail von einem Spinner bekommen, der angeblich etwas „gelesen und gut gefunden hat“, was es bei mir in dieser Form gar nicht gab. Lasst es bleiben – es hat keinen Zweck. Wer mir klar sagt, was er von mir will und wie er das von mir will, bekommt auch Antworten. Na, dann mal los:

Dialoge, Diskussionen, Interviews

Falls ihr Interesse an einem Interview, Dialog oder sonst etwas habt – meldet euch bitte per E-Mail an. Denn natürlich bin ich an euren Vorschlägen, Aktivitäten und gelegentlich sogar an eurem Geschäft interessiert.

Und ihr, was macht ihr JETZT?

Und nun – schönen Start ins Wochenende, auch wenn’s kalt ist. Schlafzimmer neu tapezieren? Nach neuen, schmeichelnden Beleuchtungen fahnden oder gar „deiner Lust eine Bühne geben?“

Es gibt noch viel zu tun, nicht wahr?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen