Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

NNN - wenn die "Nüsse" ruhig gestellt werden

Schützet eure Nüsse
Nachdem der November nun schon lange vorbei ist und der Winter erste Spuren hinterlassen hat, will ich eine Abkürzung erläutern, die hierzulande so gute wie unbekannt ist: „NNN“.

Das bedeutet im Langtext zunächst mal „No Nut November

Oh, was haben die Nüsse mit dem November zu tun? Geht es gar um Aschenbrödel, das mit drei Nüssen ausgestattet den Prinzen eroberte?

Nein, nein, nein gar nicht.

Es ist so etwas wie ein Fastenmonat für Männer - nur dass dieses Fasten darin besteht, die „Nüsse“ nicht zu beanspruchen, sprich: den Hoden keine Chancen zu geben, Samenfäden in Mengen zu produzieren und zu vergeuden.


Als Gründe werden zum Beispiel genannt,


1. Zu viel masturbiert zu haben..
2. Süchtig nach Pornos zu sein und sich zu enthalten.
3. Keine Energien mehr durch Masturbation zu verschwenden.
4. Männlicher zu werden.
5. Den Testosteronspiegel zu erhöhen.



Ob das alles funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Zudem wäre die Frage, ob während dieser Zeit „gewöhnlicher“ Geschlechtsverkehr betrieben werden darf oder ob auch für ihn das Gebot der Abstinenz gilt.

Historisch erläutert es eine Mittelalterexpertin (englisch). Und es hat wirklich nichts zu tun mit dem beliebten Thema der „Keuschhaltung von Männern“. Es ist nur eine Herausforderung an sich selbst.