Skip to content
Werbung Email:

Weibliche Anatomie ausführlich – leider in Englisch

Die Anatomie des weiblichen Unterleibs ist selbst für manche Frauen ein Rätsel – sie haben schließlich gelernt, sich möglichst nicht damit zu beschäftigen. Wer es dennoch wagen will, sich mit allem zu beschäftigen, was unterhalb des Bauchnabels Lust und Frust bereitet – bitte schön.

Em & Lo bieten aber nicht nur das – sie erklären auch, warum es vaginale Druckpunkte gibt, die Reize auslösen. Wie bekannt, ist dies ein langjähriger, teils heftig geführter Kampf zwischen Frauenärzten und Forschern, Psychologen und Gender-Forschern, und vor allem zwischen Feministinnen und lustvollen Frauen, die es eigentlich wissen mussten.

Das Geheimnis: Auch dort, wo keine unmittelbaren Nerverstränge verlaufen, kann Druck auf andere Organe ausgeübt werden, die sensible Nerven enthalten. Und dann – geht die Post ab oder auch nicht. Je nachdem, was du vorher schon ausprobiert hast und wie dein Gehirn die Reize aufnimmt.