Skip to content
  Eigenwerbung

Valentinstag in der Ritterrüstung

In voller Rüstung Valentinstag feiern
Valentinstag ist kein Grund zur Traurigkeit für Singles. Vor allem nicht, wenn sie wirklich eine Beziehung wollen. Mag ja sein, dass „die Gesellschaft“ auf einige Frauen Druck ausübt, „endlich eine Beziehung einzugehen“. Aber zumeist ist es nicht „die Gesellschaft“, sondern die Mutter, die sich danach sehnt, Großmutter zu werden.

Wie dem auch sei:

Die Fotografin Briony Douglas aus Toronto hat eine Fotostory kreiert, die sich damit beschäftigt, wie du diene eigene „Ritterin“ in voller Rüstung sein kannst - statt auf den Helden zu warten, der vielleicht mal vorbeikommt.

Veröffentlicht wurden die Bilder von Ainsley Hutchence (Sticks and Stones) - dort sind weitere Bilder der Serie zu sehen.

Das Modell heißt Jessica Taylor.


Wichtiger Hinweis: Das © 2021 liegt bei den Künstlern und/oder Agenten.

Sich selbst fotografieren .... mit Assistenz und ohne

Die Palme versorgt sich nicht selbst ...
Maria Ferroni träumte davon, ein Fotoprojekt mit dem schönen Namen „Für mich selbst sorgen“ („self-care“) zu verwirklichen. Wegen der Corona-Beschränkungen war es ihr aber nicht möglich, mit einem Fotomodell zu arbeiten. Was kann man in dieser Situation tun? Natürlich selbst vor das Objektiv treten. Sie wies ihren Freund an, welche Perspektiven zu wählen sind - und so entstand die Fotoserie, auf die hier verweise.

Und das Bild zeigt noch mehr: die Palme kann sich nicht selbst versorgen - sie benötigt unsere Hilfe.

Es lohnt sich, alle Bilder der italienischen Modefotografin anzusehen. Das Copyright liegt bei den Autoren und/oder Verlegern.

Hinweis wegen Nacktheit / NSFW

An manchen Orten und bei manchen Menschen wird "Nacktheit" als "pornografisch" gewertet. Es ist kaum noch nachzuvollziehen, aber es ist eben so.

Fotohinweis für dich persönlich

Übrigens könnt ihr solche Fotos auch selbst verwirklichen. Die Schwierigkeit liegt darin, sich im Moment des "Abdrückens" von der Monitorkontrolle zu lösen. Aber natürlich geht es auch mit einem Freund oder einer Freundin als Assistenten.

Wie du dein Licht für IHN leuchten lassen kannst

Noch bevor das elektrische Licht erfunden wurde ...
Du möchtest, dass dein Liebster oder vielleicht auch dein zukünftiger Geliebter dich einmal auf ganz besondere Weise sieht?

Das ist ganz einfach: Fotografie dich im Kerzenschein. Dazu brauchst du nichts mehr als eine Kerze, eine Digital-Kamera mit einem lichtstarken Objektiv und einen guten Blick für Lichteffekte.

Geeignet ist zumeist auch eines der neuen Smartphones. Mit den eingebauten Kameras kannst du bei nahezu jedem Licht Porträts, Aktfotos und Wäschefotos von dir erzeugen. Meine Empfehlung geht dahin, sie wirklich einzusetzen, Sie sind ganz großartig und erlauben völlig neue Möglichkeiten der Available-Light-Fotografie . Dem Foto im Badezimmerspiegel, besser aber noch im Garderobenspiegel, sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das Thema „Aktfotos im Kerzenlicht“ ist zudem noch nicht so „Ausgelutscht“, sodass du damit noch wirklich „einen Blumentopf gewinnen“ kannst.

Kerzen erzeugen ein rötliches, punktförmiges Licht, das normalerweise harte Schatten wirft. Etwas Aufhellung durch eine weiße Wand oder das Restlicht einer LED-Leuchte oder Glühlampe helfen dir dabei, dieses Manko zu vermeiden. Bei den neuen Handys ist nicht einmal ein Stativ oder ein fester Halt nötig – eine ruhige Hand ersetzt beides.

Der Maler und Zeichner Gerrit Dou aus Leiden (17 JH) schuf zahlreiche Porträts schöner Frauen im Kerzenschein. Du könntest dir ein Vorbild an ihm nehmen – aber sicher geht es auch noch ein bisschen freizügiger, wenn du magst.

PS: Ich bedaure, keine Fotos dieser Art ohne Copyright-Vorbehalt gefunden zu haben - aber ich habe mich überzeugt, dass es gut funktioniert.

Neue Grafiken

Neue Grafiken - was gefällt euch?
Ihr habt sicher schon gesehen, dass wir seit einiger Zeit neue Grafiken verwenden. Wir wüssten wirklich ganze gerne, wie sie euch gefallen. Es handelt sich dabei nicht um Originalfotos, auch wenn manche so ähnlich aussehen.

Die etwas andere Porträtfotografie

Nur ein Beispiel für viele Porträts der Fotografin
Dies Porträt, aufgenommen von der argentinischen Fotografin Ivanna Mazza, ist sicher experimentell - und vielleicht möchte es niemand in seinem Dating-Profil verwenden. Und doch ist es ausgesprochen aussagefähig und lässt viele Interpretationen zu.

Ins Internet wurden diese Aufnahme von der Sticks and Stones Agency gestellt. Weitere Porträts der Fotografin findet ihr auf Instagram. Ihr Modell war die ausdrucksstarke Sissi Tenner.

Das Bild steht unter © 2020 der Fotografen oder Autoren.