Skip to content
Werbung Email:

Dating: muss man einen "Korb" wirklich versüßen?

Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht, BILD online zu lesen. Jedenfalls wurde ich neugierig, als ich las: Abfuhr erteilen „Diese Körbe tun Ihrem Online-Flirt am wenigsten weh.“

Da waren offenbar Höflichkeitsapostel am Werk. „Nein“ ist eigentlich nur „Nein“ und bedarf keiner Begründung. Gut, offenbar fühlen sich viele „verantwortlich“, dem nicht erwählten (er ist ja nicht mal „abgeblitzt“) einen „Korb“ zu geben.

Ich lese weiter und erfahre, dass im Artikel steht, wie man „seinem Online-Flirt eine nette Abfuhr“ erteilt. Noch eine Überschrift: Die Zeitung will zeigen, wie „Abfuhren am wenigsten wehtun“.

Nein, Körbe, Absagen oder Abfuhren sollen nichts schmerzen. Doch wer redet denn eigentlich von „Schmerz“, wenn die Antwort „nein“ ist? Teenager? Leute, die ihr Selbstbewusstsein längst an der Konsumtheke abgegeben haben?

Klar: wenn du eine Menge Erwartungen, Hoffnungen und was sonst dich sonst noch antreibt, in das jeweils nächste Date hineinlegst, dann enttäuscht dich ein „Nein“. Warum es dann schon „schmerzt“, mögen die Zeitungsschreiber allein wissen.

Auf keinen Fall Charme-Abfuhren zelebrieren

Mal herhören, Frauen, BILD- Leserinnen und wer sonst noch die Charme-Abfuhr erleben will: „Nein“ ist die einzig wirkliche Erläuterung, die nötig ist. „Ich kann mir eine Beziehung mit dir nicht vorstellen“ ist bereits ein viel zu nettes „nein“. Der Frager/die Fragerin könnte auf die Idee kommen, nach dem „Warum“ zu fragen – und dann bekommst du endlose Diskussionen. Spar sie dir. Nein ist „Nein“, und normalerweise geht es den anderen, den du gerade mal eine Stunde lang kennst, nichts an, was in dir vorgeht.

Hey, warum sagst du: „Ich bin noch nicht soweit“, wenn du meinst: „Ich will keine Beziehung mit dir?“ Nur die Wahrheit ist wirklich die Wahrheit. Und auf die Aussage:„Ich bin noch nicht soweit“ erzeugt garantiert eine Rückfrage, auf die du dann ebenfalls eine Lüge erfinden musst.

Und wenn du eine "Abfuhr" bekommst?

Und wie man mit einer „Abfuhr“ umgeht, falls man eine bekommt? Man trifft den Nächsten oder die Nächste, das ist alles. Nach bekannten Statistiken hast du Chancen von 1:5 bis 1:25, je nach Wünschen und Vorstellungen.

Es gibt nur einen Grund, sich über „Körbe“ Gedanken zu machen: wenn es dir immer wieder passiert … und je nach deinem Suchprofil kann so etwas eben drei Mal, fünf Mal, oder gar zwei Dutzend Mal passieren, bevor du jemanden findest.

Und falls du eine Frau bist und gerade vom weißen Ritter einen Korb bekommen hast: Denk mal an die Korbsammlung, die du in deinem Leben schon verteilt hast.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen