Skip to content
Werbung Email:

Auch beim Seitensprung wollen Frauen keine „Lustobjekte“ sein

Mir fiel spontan der dümmliche Spruch aus Swinger- und Hurenanzeigen ein: „Alles kann, nichts muss“, als ich die eine Auswertung über die Wünsche der Menschen las, die ihre Seitensprung-Profile bei der weltgrößten Seitensprungagentur, Ashley Madison, hinterlegten. Demnach meinten fast zwei Drittel der Männer, dass mit ihnen „alles möglich wäre“, während nur etwa ein Viertel der Frauen dieser Meinung war. Offenbar ist es so, dass die Frauen wesentlich leckerer im Umgang mit dem Seitensprung sind, während die Männer buchstäblich „alles Ausprobieren“ wollen. Dafür spricht möglicherweise auch, dass Frauen deutlich längere Affären suchen als Männer: Ein gutes Viertel von ihnen gab an, Langzeitbeziehungen über die Agentur zu suchen, was darauf hindeuten könnte, dass sie eher eine Art Mätresse der Herren werden wollen als ein Lustobjekt für eine Nacht. Bei den Männern suchten nur etwa 16 Prozent eine Dauergeliebte.

Die Profile der umstrittenen Seitensprung-Agentur Ashley Madison wurden von Trish C. Kelley von der Universität von Manibota (Winnipeg, Kanada) ausgewertet.

Via: Liebepur

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen