Skip to content
 Liebeszeitung - Liebe, Lust und Sex

Der alte Vergrößerer und die kniende Dame in Dessous

Erinnert ihr euch noch an die Zeit, als ihr, falls ihr stolzer Besitzer einer Spiegelreflexkamera wart, auch mal eure Liebste aufnehmen wolltet? Und damit das Ganze auch wirklich intim und diskret vor sich ging, musste natürlich ein Vergrößerer her.

Formatwechsel in Dessous?
Das Foto hier (ohne exakte Quelle) muss „ziemlich historisch“ sein, wenn man das große Format, den Balgen und die Lichtquelle betrachtet. Die Firma Elwood stellte einst solche Großgeräte her (etwa 1940) . Und das ohnehin schon recht große Negativformat (5 x 7 oder 8 x 10 Zoll?) deutet auf die Dunkelkammer eines Profifotografen hin. Auch die offenbar modifizierte Befestigung des Vergrößerers, um noch größere Format auf den Boden oder die Bank zu projizieren, deutete auf ein sehr altes Labor hin.

Ach, ihr habt gar nicht auf den Vergrößerer geguckt?

Falls ihr mehr Interesse an der jungen Frau und ihren Dessous hattet - nein, ich kenne weder den Fotografen noch die genaue Herkunft des Fotos. Veröffentlicht wurde es vom „Vintage Stockings Archive“ - hier findet man immer wieder historische Fotos von Damen in Strümpfen -wie der Name schon sagt. Doch sollten sensible Gemüter die Seite mit Vorsicht genießen - sie bildet nicht gerade Frauen in Posen ab, die heute als „sozial korrekt“ gelten.

Die Dessous der Dame sind zeitlich schwerer einzuordnen, da kein „Strapsgürtel“ zu sehen ist und das Design der locker-frivolen Kombination relativ zeitlos ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen