liebe an sich

PUAs – nicht Verbot, sondern Verachtung
Hälse sind viel zu schön, um Frauen "an die Wand zu drücken"
Sogenannte PUAs, wie sie sich selber nennen, leben von fragwürdigen, plakativen Aussagen über Frauen – und über Männer. Ihre Lebensaufgabe besteht darin, den Verlierern unter den jungen Männern zu zeigen, wie man Frauen abschleppt. Ziemlich wörtlich übersetzt heißt PUA „Abschleppkünstler“. Alle vereint, einen Scheuklappenblick auf Frauen (oder Vaginen?) zu haben: Sie interessieren sich dafür, möglichst schnell und problemlos Frauen „flachzulegen“. Sprich: Sie suchen irgendwann im Laufe des Abends eine möglichst feuchte Garage für ihren Penis.

Einziges wirkliches Ziel: Geld aus Verlierern herauskitzeln

Ob sie sich wirklich dafür Interessieren? Manche Kritiker meinen, dass ihnen Frauen scheißegal sind. Hauptsache die Typen kaufen in Scharen ihre Bücher, und noch besser, ihre CDs, DVDs und ähnliche Machwerke. Am besten: Sie gehen auf eines der mega-teuren Seminare. Womit auch wieder klar wird: Um diese Seminare überhaupt durchführen zu können, muss man sein inneres Selbst abtöten. Und man muss die Frauen, über die man redet, ebenso verachten wie die Figuren, die solche Seminare besuchen. Das Geld ist die Triebfeder – und der Job ist auf Dauer nur etwas für hartgesottene Menschenverächter. Mag sein, dass es auch andere gibt, die Männerklubs gründen, um gemeinsam Frauen zu verachten - doch das sind Sektierer.

Alle Methoden sind hinlänglich bekannt

Die Methoden der PUAs können überall nachgelesen werden. Keine ist wirklich geheim – die meisten sind irgendwie irgendwo abgeschrieben und werden zur Tarnung mit angeblich neuen, „sensationellen“ Facetten beklebt. Dies Verfahren ist bewährt und üblich, seit es PUAs gibt. Dennoch fallen immer wieder Menschen auf die Werbung herein, die ähnlich wie bei Schaubuden funktioniert: Draußen, auf der „Parade“ wird eigentlich schon alles gesagt und gezeigt, „drinnen“, in der Schaubude, wird deutlich: Oh, eigentlich ist es das, was man schon draußen gesehen hat. Bei Seminaren ist es etwas anders: Dort wird das Charisma ausgenutzt – und US-amerikanische Propagandisten-Tricks, die selbst bei kritischen Menschen gelegentlich Begeisterung auslösen. Wie bei Heizdecken und Wunderpfannen.

Verantwortungslose Anwendung fragwürdiger Psychologie

Den PUAs kommt inzwischen entgegen, dass verantwortungslose Psychologen mittlerweile eine Methode ersonnen haben, sich selbst Scheuklappen anzulegen und damit alles, was man möchte, eng zu fokussieren. Man könnte sagen: Man will dann nicht mehr Mensch sein und das Leben genießen, sondern von einem ganz kleinen Ausschnitt des Lebens einen winzigen Bereich auszuschneiden, um sich dann vollends darauf zu fixieren. Worum es sich dabei handelt und welche Folgen dies hat, spielt für die skrupellosen Anwender dieser Psychologie keine Rolle. In diesem Fall ist es, die Absicht, möglichst problemlos einen weiblichen Körper mit hübschem Gesicht zu vögeln.

Nicht alleine rassistisch und sexistisch - in Wahrheit: menschenverachtend

Ob es „rassistisch und sexistisch“ ist? Ich meine, es geht darüber hinaus – es ist auf der ganzen Linie die reine Menschenverachtung. Um erfolgreich zu sein, muss man mit PUA-Methoden ohnehin seine Persönlichkeit „frankensteinen“, was an sich schon ein Betrug an den Mitmenschen ist. Da kommt also ein vorgeblicher netter Zombie, der nichts will, als sich an einem Frauenkörper zu laben? Jemand, der dazu glitschigen Gefühlsschleim absondert, Psycho-Tricks von Abwehr und Zuwendung nutzt, und die Emotionen der Frauen schamlos missbraucht? Das soll ein Künstler sein, ein Vorbild gar?

Nötigung als neueste PUA-Masche?

Das ist allerdings noch lange nicht alles, was versucht wird. Wie man jetzt hören/, und bis vor kurzer Zeit auch noch sehen) konnte, versuchen einzelne PUAs neuerdings, neben Alkohol als „Weichmacher“ auch noch sexuelle Nötigung einzusetzen. Oder textlich (zitiert nach der TAZ) von PUA Julien Blanc:

(Du) … kannst … tun, was du willst: Pack sie einfach, zieh sie zu dir, sie wird einfach nur kichern. Ich lief dort durch die Straßen und zog ihre Köpfe zu meinem Schwanz.


Da ist nicht alles. Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte und Videos auf, in denen gezeigt wird, wie PUAs mit Frauen in aller Öffentlichkeit umgehen sollen, die nicht auf Psycho-Tricks reagieren: Am Hals packen und gegen eine Wand drücken.

Wer das noch toleriert, ist kein Mensch mehr. Und wer es propagiert, dem muss gesagt werden: Auf keinen Fall darf so etwas gelehrt werden. Es ist richtig, wenn wir alle, die guten Willens sind, jetzt unseren Ärger und unserer Verachtung zum Ausdruck geben.

Es ist möglich, diesen Twitter-Hastags zu folgen:

#takedownrsd

#takedownjulienblanc

inas liebesrat

ina spricht Einen Mann richtig geil machen – wie geht das?»
Sanfter Flirt, ausbaubar Wir haben im Internet und bei Freundinnen gefragt, wie Frauen ihre Männer richtig geil machen. Die drei besten Rezepte waren: - Wirklich scharf anflirten. - Sexy Dessous oder ungewöhnliche Kleidung tragen. - Scharfe Rollenspiele. Fremde Männer: Scharf anflirten geht am besten Beste Flirthaltung Sorge dafür, dass du sitzt (Barhocker ist gut) und er deinen ganzen Körper sehen kann. Wenn du schon mit ihm sprichst: Unbedingt ...

lust und sex

sexy kategorie Schlecken, saugen, züngeln: Drei Viertel sind angeblich „gut darin“»
Viel geübt? Fast drei Viertel der Befragten einer Umfrage meinten, sie wären gut darin Wie aus einer Online-Befragung des Sextoy-Herstellers Lelo hervorgehen soll, genießen nahezu 100 Prozent (96) der Teilnehmer Oralsex. Aber auf „richtigen“ Sex wollen sie zumeist doch nicht verzichten. Jedenfalls votierten 54 Prozent dafür, dass sie die orale Vorspeise nicht als Hauptgericht genießen wollten. Erstaunlicherweise bezeichneten sich 63 Prozent der Befragten als „Geber“, also als ...

partnersuche

parnersuche Wie Singlebörsen kein Dating-Verhalten ändern»
Online-Dating wird – vornehmlich von interessierten Kreisen der Branche selbst – „über den grünen Klee gelobt“. Bei so viel Honigmäulern, die den lieben langen Tag nichts anderes tun als an ...

lifestyle

lifestyle sexy Sich zur Frau machen lassen – „Forced Feminization“?»
Schicke Verwandlung: Na, meine Herren, auch Lust? Bevor ich mal damit anfange, euch das zu erläutern: Bitte weglesen, wenn ihr homophob oder sonst wie gegen Geschlechterspiele ...

psychologie

psycho und kultur Jungfrau, weiblich, 27 – sagt sie’s ihm oder nicht?»
Soll "sie" ihrem Date oder neuen Partner sagen, dass sie mit 27 noch Jungfrau ist? Die meisten werden jetzt empört sagen: „ nö, auf keinen Fall, und ich setz auch alles dran, dass er’s nicht ...

hintergrund und wissenschaft

wissen und forschen Mindestlohn: nur Verlierer, keine Gewinner»
ROT wird uns zu teuer ... Ist es gut, wenn Löhne um 10, 20 oder gar 30 Prozent steigen? „Natürlich nicht“, werden alle denkenden Menschen empört aufschreien – dann steigen die Preise ja ...

lust über 40

ueber 40 Dating ab 35: was Sie von einem Escortgirl lernen können»
Das Gesamtbild entscheidet - sogar noch in einer Londoner Telefonzelle Dating ab 35 ( und eigentlich immer dann, wenn Ihnen der Erfolg nicht gerade nachläuft ): was Sie von einem ...

anziehen und ausziehen

zieh dich an, zieh dich aus Die Gefahren sexueller Fantasien werden oft überbewertet»
Fast die Hälfte der Frauen träumt davon, sexuell zu dominieren Es ist schon merkwürdig: Da träumen Menschen sich in berufliche Erfolge, Macht- und Führungspositionen hinein. Oder sie ...

sinnliche geschichten

sinnliche novellen Wie erotische Bücher entstehen (oder besser nicht)»
Mild perverse Herren - und eine erlebnishungrige Dame Wie erotische Bücher massenhaft entstehen - und warum die meisten Autorinnen und Autoren zum Misserfolg verdammt sind. Eine Satire von UU Was Autoren tun, die aus innerem Drang schreiben Wer erotisch schreiben will, kann dies aus dem Drang tun, den feuchten Dschungel der erotischen Innenwelt nach außen zu kehren. Dies ist durchaus lobenswert, denn über die Gefühlswelt des erotischen Menschen ist wenig ...

liebes kurznachrichten

Gefällig und fragwürdig: Presse, Frauen, Masochismus»
Die Fantasie ist immer grenzenlos - und kein Beweis für die Zugschreibung "Masochistin" ...

liebes kurznachrichten

Schützt häufiger Wechsel der Partnerin vor Prostatakrebs?»
Ob Orgien auch helfen? Prostata-Krebs ist nun wirklich nichts Schönes – und wer ...

liebes kurznachrichten

Fotos vom ersten Mal?»
Einmal ist immer das "Erste Mal" Eigentlich war das ja ganz hübsch gedacht - aber ...

was ist liebe

Was ist Liebe?
Die Liebe zu einer schönen Frau darstellen - nicht ganz einfach
Was ist diese Sache, die wie Liebe nennen? Fragen Sie Weise, Priester, Biologen oder Ärzte - und meinetwegen auch mal einen Psychologen. Die ehrlichste professionelle Antwort ist immer noch:

Generell lässt sich die Frage nicht beantworten, aber ich kann Ihnen die Sichtweise meiner Wissenschaft erläutern.


Je einfacher die Worte Ihres Gesprächspartners sind, umso ehrlicher ist normalerweise die Antwort, beispielsweise diese:

Ich weiß es nicht. Aber ich kann Ihnen sagen, wie ich sie erlebt habe.


Viele Menschen wollen nicht wissen, was Liebe wirklich ist

Liebe und alles, was damit zusammenhängt, kann nur derjenige in Worte bringen, der über die Macht des Wortes verfügt und tief in sich hineinsehen kann. Doch oft ist diese Art, die Liebe zu schildern, gar nicht gefragt, denn leider wollen die Menschen zweierlei:

1. Ultimative Antworten, die über den eigenen Erkenntnisstand hinausgehen. Sie sind sich unsicher, ob ihr Handeln und Unterlassen „gut für sie ist“.
2. Romantische Geschichten, die die Liebe verherrlichen, statt ihre Höhen und Tiefen nachvollziehbar zu machen. Davon lebt die gesamte Unterhaltungsbranche, vom Schlagertext über den Groschenroman bis hin zum preisgekrönten Bestseller-Liebesroman.

Das Ziel der Liebeszeitung: Sie gut zu informieren

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, die Liebe in all ihren Variationen zu schildern und schildern zu lassen, und zu versuchen, dabei so gut wie möglich die wenigen glaubwürdigen Erkenntnisse der Wissenschaft zu berücksichtigen. Dennoch kann ich Ihnen nicht ersparen, Ihren eigenen Weg zu gehen, der zur Liebe führt. Liebe ist eine der wenigen menschlichen Regungen, die sich jeder Beurteilung durch andere entziehen. Wir lernen Sie für uns, wir teilen sie mit andren, wir leben mit der Erfahrung, die Sie uns schenken, und die wir an andere weitergeben können. Liebe ist ein Kommunikationsprozess. Wir lernen sie, indem wir sie erproben. Dieses Einüben mit Versuch und Irrtum nimmt uns niemand im Leben ab.

Sie wollen wissen, was Liebe ist? Erfahren Sie die Liebe in verschiedenen Situationen und mit unterschiedlichen Menschen, bevor Sie sich festlegen, was für Sie (und nur für Sie) Liebe ist.

Das Foto wird unter dem uneingeschränkten © 2012 vom liebesverlag.de veröffentlicht
Lesen Sie zum Wahrheitsgehalt des Internets auch meinen Artikel: Warum die Unwahrheit siegt.


Schmusen,
Reizen,
Peitschen?
Wie Sie Ihren Mann Verwöhnen und Beherrschen.
Reizen oder Peitschen?

Mehr dazu?

Sinnlichkeit,
Verführung,
Hingabe?
Wie Verführen Sie Ihren Mann zu erregendem Sex?
Sexy sein für den Mann.

Mehr dazu?

Rollenspiele,
Inszenierungen,
Erotik-Theater
Was gefällt einem Mann am erotischen Rollenspiel?
Lustvolle Rollen.

Mehr dazu?