Skip to content
Werbung Email:

Dein Mann will keinen Sex mehr? Das kannst du ändern!

Rollenspiele - eine Möglichkeit, intensiven Sex zu bekommen
Junge Frauen denken meistens, wenn sie Sex schenken, zeigen sie damit ihre Liebe. Eine ganze Welt weiblicher Illusionen und männlicher Wünsche orientiert sich an dieser Idee. Die junge Frau lernt bald, dass sie den Mann mit Sex ködern kann, doch erst später wird ihr klar, dass es zum "Einfangen" eines ganzen Paktes von Eigenschaften bedarf. Wenn Frauen durch die anfängliche Lust- und Liebeserfahrung verklärt sind, sehen sie in ihrem Lover alles – und halten dies wieder für „wahre Liebe“. Irgendwann lieben sie dann wirklich, haben eine sinnliche, kuschelige Beziehung – doch wo ist sein Wunsch geblieben, ihr die Kleider vom Leibe zu reißen und sie gleich auf dem Küchentisch zu vernaschen? Ist es Mangel an Liebe? Hat er keine Lust mehr auf dich? Findet er dich nicht mehr schön? Hat er gar eine andere?

Wahrscheinlich nichts davon. Liebe ist für ihn wichtiger geworden als Sex. Und du? Tust du etwas dafür, dass er wieder die Hände nach dir ausstreckt, seine Zunge in deinen Mund drückt und dir unter den Rock greift, kaum, dass du die Einkaufstüten abgestellt hast?

Ei, ei. Hier sind die Mega-Tipps, wie du ihn und „ihn“ wieder zum Leben erweckst.

10. Der Überraschungseffekt
Spontaner, wilder Sex kommt in der Ehe kaum noch vor. Sorg dafür, dass er zurückkommt – streichel deinen Mann intim (auch durch die Hose), wenn er nicht damit rechnet.

Sei überraschend! Die üblichen Zutaten beim häuslichen Sex, Bett, Nacktheit (oder jahreszeitlich korrektes Nachthemd) und dann irgendwann ein Penis in der Vagina ist nicht gerade der Knüller. Sei mutiger, und verführe ihn überall, wo es sich halbwegs einrichten lässt.

9. Sei eine Verführerin
Wenn du nicht mehr verführst, bekommst du vielleicht gar keinen Sex mehr.

Verführe ihn einfach – hart oder zart - und wechselnden Methoden. Ob du romantisch oder dominant verführen willst, kannst du dir aussuchen – oder eben das tun, was die liegt. Wenn du Rollen spielen kannst, wechsele mal die Rolle.

8. Trage frivole Klamotten
Je interessanter du dich anziehen und ausziehen kannst, umso mehr Lust bekommt er.

Sexy Klamotten gibt’s in billig und teuer, nuttenhaft oder bühnenreif, und sowohl für Romantik-Verführerinnen (Spitzen und weiß, lila, rosa) wie auch für „strengere“ Verführungen. Such sie nach deinem Typ aus, und wähle keine Sachen, bei denen er sowieso schon alles sieht. Strapse und alles, was sonst den Weg zwischen die Schenkel weist, sind äußert bleibet bei Männern. Männerhemd mit Schlips ohne BH und kurzer Rock gefällig? Oder Schottenrock ohne String drunter? Korseletts zu Jeans? Es müssen nicht immer Klamotten aus dem Erotik-Shop sein.

7. Sex am Morgen
Am Morgen, mitten in der Nacht, ins Aufwachen hinein – erst einmal gibt’s Sex. Er findet das meist unwiderstehlich.

Egal, ob die Natur ihm gerade eine „Morgenlatte“ beschert hat oder ob du ihn morgens sanft streichelst (es gibt noch andere Methoden) –Lust vor dem Frühstück ist einfach genial und ganz anders als Abend-Sex.

6. Er hat mehr erogene Zonen als nur „die eine“
Mit keinem Mann kannst du so viel experimentieren wie mit dem, den du täglich siehst. Erforsche seinen Körper - du wirst dich wundern.

Denkst du, sein Penis wäre die einzige erogene Zone der Männer? Nun frag bloß nicht:; Welche ist es dann? Das kannst du selber herausfinden. Küsse einmal seinen ganzen Körper, wenn du dich traust. Tipp: Oben herum sind Hals und Ohren sensibel, bei vielen Männern auch die Brustwarzen. Am Penis gibt es besonders sensible Stellen, und dann wären da noch der Damm, der Anus, die Prostata und die Hodensäcke.

5. Verrate ihm (vorsichtig) einige deiner Fantasien
Er will längst deine Fantasien erfüllen, glaube mir. Manche Männer werden schon geil davon, wenn du sie ihnen flüsterst.

Männer glauben oft, Frauen hätten gar keine Sex-Fantasien. Und sie trauen sich nicht, dich danach zu fragen. Wenn du welche hast, dann flüster sie ihm mal. Das allein macht ihn manchmal schon kochend heiß. Vorsicht deshalb, weil Männer manchmal schockiert davon sind.

4. Benutze vorsichtig deine Spielsachen an ihm
Wenn du Spielsachen an ihm nutzt, beflügelst du nicht nur seien Lust, sondern bindest ihn auch noch fester an dich.
Vibratoren wirken auf Männer ähnlich wie auf Frauen. Schon mal versucht, deinen Vibrator mit ins Spiel zu bringen? Tipp: Keinen Vibrator in Penisform kaufen, das schreckt ihn ab. Und: die meisten G-Punkt Vibratoren sind auch für seinen P-Punkt geeignet – aber das musst du geschickt einfädeln, sonst geht’s schief.

3. Dominiere ihn
Es gibt viele Wege, Männer zu dominieren. Wenn du geschickt dabei bist, erntest du wieder Lust.

Auch ohne Rollenspiel lassen sich manche Männer gerne dominieren. Versuch es mit leichten Fesselungen, dann zuerst mit anhauchen, kitzeln und beißen. Versuch es dann mit anfänglich sanften, dann kräftigeren Handschlägen auf den Po. Und: Reiten nicht vergessen! Da gibt’s viele Varianten …

2. Spiel ihm eine Rolle vor
Schon manche Frau hat ihren Mann durch Rollenspiele wieder richtig wild gemacht

Rollenspiele sind ja in aller Munde. Wichtig ist, dass du in deiner Rolle glaubwürdig bist. Egal, ob du die Verführerin oder die Verführbare darstellst, und ob du das „auf schön“ oder „auf hart“ spielst, immer wird dein Auftreten dafür sorgen, dass er entweder ganz wild auf dich wird oder dich auslacht. Sei im Spiel konsequent – meistens erwartet dein Mann das.

1. Das Beste? Werde seine verruchte Geliebte
Mach dich wieder zu seiner Geliebten - bevor eine andere auf die Idee kommt

Er sieht in dir längst nur noch die Gefährtin, die Trostspenderin und die Mutter seiner Kinder, wenn ihr welche habt. Und was will er wirklich? Verfuhrt werden in Samt und Seide, von deinen zärtlichen Händen berührt und von deiner fordernden Zunge liebkost werden. Nimm dir dafür Zeit – er muss den Rollwechsel auch selbst verkraften. Weißt du, er achtet dich viel zu sehr, um dich zu seiner verruchten, notgeilen Geliebten zu machen. Und weil das so ist, solltest du ihn einfach dazu auffordern – mit deinem zweiten Gesicht, in dem noch die wilde, sinnliche Geliebte steckt.


Mehr Ideen? Besser Ideen? Schreibt der Liebeszeitung, wenn ihr euch traut.

Trackbacks

liebepur.com am : PingBack

Die Anzeige des Inhaltes dieses Trackbacks ist leider nicht möglich.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen