Skip to content
Werbung Email:

Über 40 im Herbst – such dir einen Mann und verführe ihn

Über 40 im Herbst – such dir einen Mann und verführe ihn

So will ich deinen süßen Leib empfangen,
Bis du in mir und ich in dir vergangen.

(Ricarda Huch, deutsche Dichterin)


Mein Zimmer! Im Ofen knistert’s von Funken
Noch stehst du, weiß wie ein Marmorbild,
Doch schon bist du lachend niedergesunken,
Wirbelst dich, zwirbelst dich, jauchzend wild.

(Alfred Richard Meyer. Deutscher Dichter und Verleger)



Im Herbst die Liebe genießen - und die Lust
Der Herbst lässt die Liebe reifen, und die reife Liebe erblüht im Herbst. Für die Jungen ist es die Erntezeit, in der sie die Kelche ihrer Leidenschaft endlich vollständig ausschlürfen können. Für diejenigen aber, die sich jetzt kennenlernen und über 40 sind, ist es die Zeit der Wollust und des Genusses.

Oh ja, es brauchte eine Zeit der Überwindung. Was, jetzt noch? Nach Lust gieren? Sich einmal ganz gehen lassen? Sich jemandem völlig hingeben? Ihn auslaugen und völlig ermatten? Und hinterher niemals gleich duschen?

Manchmal schämt sich zu Anfang, die Frau über 40. Zögert. Will sich festhalten. Fürchtet sich, dem Sog zu verfallen, der sie hinabziehen könnte. Versucht, „anständig“ zu bleiben.

Ist die Furcht überwunden, die Scham erneut abgelegt, so kauft sich sich wundervolle Dessous, verführt von sich aus, will seine Lust vorantreiben. Einmal ein Korsett tragen? Ihn überraschen und zur Party ohne Höschen erscheinen? Ein wunderschönes, frivoles Nachthemd kaufen, sündhaft teuer?

Der Herbst ist lang, und es wird dauern, bevor die Natur die Liebe wieder entfacht. Wenn er dann noch da ist. Wenn sie ihn so lange halten kann. Und möglichst noch länger.

Sie wird ein Netz um ihn herum weben. Ein Netz aus Lust, Frivolitäten, Gefühlen und sanften Zwängen. Aus gutem Wein, sanftem Licht und köstlichen Speisen. Aus Klugheit und ein klein wenig Taschenspielerei.

Ja, wenn sie es kann. Dann wird sie es tun. Und irgendwann wird der Frühling kommen, und sie werden allen sagen, dass sie jetzt ein Paar sind.

Wie lerne ich eine erfahrene Frau ab fünfzig kennen?

Diese Fragen wurde online gestellt ...

Wie lerne ich eine erfahrene Frau ab 50 kennen?

Am besten geht es online, und zwar bei Casual Sex Anbietern oder Singlebörsen. Du musst irgendwie begründen, warum du unbedingt eine liebevolle, reife Frau suchst. Es gibt dafür eine Fülle von Gründen – und oft sind Frauen ab 50 nur zu genierlich, um nach jüngeren Männern Ausschau zu halten. Aber wenn sich einer anbietet, sagen sie vielleicht doch „ja“. Tipp: Trefft euch nicht dort, wo man euch kennen könnte und nur in Lokalen mit schwachem Licht. Sollte die erwünschte Vorstellung bei dir stattfinden, denke dran, Kerzen oder schwach rot leuchtenden Glühbirnen zur Beleuchtung zu nehmen statt des Kronleuchters.

Normalerweise ist Ina für Fragen zuständig:

Unsere Kolumne „Inas Liebesrat“ hilft auch Ihnen bei den Sorgen, die Sie mit der Liebe und mit dme Dating haben. Schreiben Sie einfach an die Redaktion – oder an Ina.

Liebesberatung: Miss Y.


Dating ab 40? Online ist es leichter

Dating ab 40 für Frauen? Da gibt es nur eines: Online suchen. Ich weiß, wie viele Frauen noch Hemmungen haben, dieses Medium zu nutzen – aber noch mehr Frauen sind bereits online und finden dort ihre Partner.

Welche Regeln zu beachten sind? Nun, eine ganze Menge, aber vor allem diese wichtigsten:

1. Selbstbewusst an die Sache herangehen: Du bist eine Frau in besten Jahren, die weiß, was sie will, die aber gegebenenfalls auch noch ihren Horizont erweitern will.
2. Suchen statt gefunden werden: immer eine gute Empfehlung. Für Frauen über 40 aber unerlässlich – nur so bleibst du die „Herrin des Verfahrens“
3. Kamelmärkte und Eselsmärkte: Ein arabisches Sprichwort sagt, dass man auf Eselsmärkten keine Kamele kaufen kann. Das bedeutet: gehe nur auf gute Internet-Märkte und versuch um Himmels willen nicht, „Schnäppchen“ zu machen.
4. Toleranzgrenzen erweitern: Der Traummann ist vermutlich nicht dabei, aber viele gute Männer, mit denen es viele Möglichkeiten gibt: Ehe, Beziehung, Affäre oder ONS. Nicht erschrecken, bitte – sondern von Fall zu Fall entscheiden.
5. Das richtige Portal suchen: für die Ehe und die Langzeitbeziehung sowie für Frauen, die noch ein bisschen Furcht vor der Sache haben: Online-Partnervermittler (PARSHIP, Elite-Partner, partner.de, be2). Tipp: je kleiner die Stadt, in der man wohnt, umso mehr Mitglieder muss die Agentur haben. Für alle anderen: Single-Börsen (Friendscout24.de, neu.de- und es gibt noch viel mehr).

Ein wirklich guter Rat, auch wenn du ihn jetzt noch für überflüssig hältst: sie auf alles, aber wirklich alles vorbereitet: Dessous passend wählen, Wohnung aufräumen, Bett beziehen, Champagner kaltstellen. Dies wird oft vergessen: Auch, wenn eine Ehe angestrebt wird, kann es zu spontanen ONS kommen. Es wäre gut, dann zwei Kondome im Handtäschchen zu haben.

Ansonsten: Ab und an die Liebepur lesen – dort findet man das Neueste über Dating.

Bilder: © 2009 by ellievanhoutte

Warum du mit 40 besser bis als jede 20-jährige

Mit 40 wird der Schwob (Schwabe) ja bekanntlich weise. Die Schwäbin natürlich auch und nicht nur sie, sondern die meisten Frauen. So weise zum Beispiel, dass man schon mal „Fünfe gerade“ sein lässt in der Liebe. Die Weisheit hört ja nicht beim Geist auf. Du weißt, wie dein Körper reagiert, du weißt, was er braucht, und du weißt auch, dass du es jederzeit bekommen kannst.

Jederzeit? Ja, eigentlich schon: Es gibt Dildos, Vibratoren, Männer, Frauen und Paare. Seit „Sex and the City“ wissen wir ja, dass viele Frauen ab 40 gerne beim Sex experimentieren.

Den Männern kommt das sehr entgegen, vor allem jüngeren Männern. Also solltest du auch mal dort hingucken. Die 20-jährigen, schlanken und bauchfreien Discomiezen sind keine Konkurrenz für dich, wenn du ihn erst einmal abgefangen und in deine Wohnung geschleppt hast: Junge Männer sind süchtig nach wirklich gutem Sex, weil sie ihn bei gleichaltrigen Frauen nicht bekommen. Da kannst du ziemlich sicher sein.

Der Psycho-Tipp: Niemals an den jungen Mann klammern, sondern ihn genießen, solange er da ist. Hab auch keine Angst, ihn ein bisschen „weiterzubilden“. Die Engländer sagen: „You can’t teach an old dog new tricks“ – aber einem „jungen Hund“ kannst du schon noch beibringen, was dir gut tut.

Bilder: © 2008 by ellievanhoutte

Dein Liebesleben über 40: Nimm dir, was zu haben ist



Stell dir vor, du bist über 40 und suchst wieder einen Mann. Na ja, vielleicht brauchst du dir das gar nicht vorzustellen, oder? Vielleicht bist du ja über 40 und suchst gerade einen Mann.

Nach einer Weile stellst du fest: Ei hoppla, das ist irgendwie alles nicht mehr so wie „damals im Mai“, als die Typen alle um deinen Thron herumtanzten und mit dir in die Kiste wollten. Ab 40 wird die Luft mit jedem Jahr dünner für Frauen. Das wissen jedenfalls die Experten.

Meistens geht es so: Frauen über 40 kommen mit ihren Vorstellungen an den Männermarkt, die sie mit 25 hatten und den Träumen, die sie mit 15 hatten. „Man hat doch seien Ansprüche, nicht wahr?“ ist ein typischer Ausspruch. Doch wer am Markt der Liebe noch etwas erreichen will, wird bald sehen: „Ei potz, da musst du wohl etwas zurückschrauben“. Eines Tages begräbst du deine Ansprüche still bei ein paar Gläsern Baileys. Ein neues Wort taucht in deinem Wortschatz auf: Kompromisse.

Nach deinen ersten drei bis fünf Experimenten weißt du, dass sich der Weg gabelt. Du kannst entweder eine stabile Beziehung suchen, dann musst du warten, lange Wege auf dich nehmen und viele Männer kennenlernen, oder du kannst dir die Rosinen unter den Männern für ein paar Tage, Wochen oder Monate nehmen.

Die zweite Möglichkeit wird wahrscheinlich neu für dich sein. Sag nicht: „Ich bin doch keine Schlampe“. Nur eine Schlampe ist eine Schlampe, aber du nicht. Du bist eine selbstbewusste Frau, die sich die Männer nimmt, wie sie fallen. Du wirst bald merken, dass du damit nicht allein bist. Viele Frauen machen es so, wenn sie über 40 sind.

Da waren noch zwei Sachen: Einmal die Psychologie, die sagt ja, wir müssten erst wirklich schöne Gefühle haben, bevor wir wirklich guten Sex haben können. Vergiss es. Einige meiner Bekannten brauchen dafür nur ein paar Stunden, andere vielleicht zwei Dates. Aber keine denkt mehr dran, erst mal ein paar Monate verstreichen zu lassen. Schwieriger wird es schon mit den Abschieden. Daran trauern wir eben doch immer ein paar Wochen.

Die zweite Sache ist ein bisschen heikel: Frag nicht nach der Moral. Wenn der Mann zehn oder zwanzig Jahre jünger ist als du, dann ist er es eben. Dafür ist er auch noch unverbraucht und meistens ein bisschen lernfähig.

Ach, da war noch etwas, was du vergessen kannst: „Frauen suchen nicht, sie werden gefunden“. Das gehört in die Kategorie „was ich mit 15 geglaubt habe“: Prinz kommt bei Zwergen vorbei und lädt Prinzessin auf. Nein, du musst suchen, und wenn du ein Date hast oder jemanden auf einer Party unheimlich heiß findest, dann warte nicht (psssst ….) bis er dich fragt. Setzt dein schönstes Lächeln auf und frage ihn, ob ihr nicht irgendwo hingehen könntet, wo es kuscheliger ist. Bei der Frage vergibst du dir nichts.

Foto oben © 2009 by gribanov

Foto links: © 2007 by masochismtango